Facebook Messenger erhält neuen Look mit Favoriten und Erinnerungen

Dank des neuen Layouts zeigt der Facebook Messenger zum Start gleich die wichtigsten Dinge an
Dank des neuen Layouts zeigt der Facebook Messenger zum Start gleich die wichtigsten Dinge an(© 2016 Facebook)

Der Facebook Messenger soll es Euch in Zukunft noch einfacher machen, mit Euren Freunden zu kommunizieren und Euch Termine zu merken. Dafür führt Facebook ein frisches Layout für den Startbildschirm der App ein, auf dem die wichtigsten Elemente für Euch gesammelt an einem Ort bereitstehen.

Eure zuletzt aktiven Unterhaltungen werden weiterhin ganz oben im Facebook Messenger angezeigt, wenn Ihr die Anwendung startet. Statt nun aber diese lange Liste ewig fortzuführen, zieht Facebook nach einigen Einträgen mit den letzten Chatverläufen eine waagerecht verlaufende Auswahl mit einigen Kontakten ein, mit denen Ihr Euch besonders häufig austauscht. Aus dem neuen Auswahlmenü mit Euren wichtigsten Kontakten heraus könnt Ihr natürlich direkt eine Konversation starten.

Geburtstage und aktive Nutzer

Anschließend gibt es wieder eine vertikal angeordnete Liste, die nahende Geburtstagstermine enthält. Dadurch, dass die Übersicht direkt auf der Startseite des Facebook Messengers untergebracht ist, wird die Chance minimiert, dass Ihr diese Termine vergesst. Nach den Geburtstagserinnerungen folgt eine weitere Übersicht mit Kontakten. Diese ist erneut vertikal geordnet und zeigt nur Freunde von Euch an, die aktuell erreichbar sind.

Die Änderungen, die Facebook für den Messenger vorgestellt hat, machen einen durchdachten Eindruck und führen in der Tat wichtige Kontakte und Informationen direkt auf der Startseite zusammen. Das Unternehmen verspricht in seiner Ankündigung, dass in Zukunft noch weitere Verbesserungen folgen werden. Ob auch noch weitere Mini-Games wie das zur EM 2016 integrierte Fußballspiel zu erwarten sind, wurde nicht verraten.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.