Facebook Messenger lässt Euch kostenlos telefonieren

Das neue Update für den Facebook Messenger bietet nicht nur erweiterte Chatoptionen: Erstmals erlaubt die App jetzt ihren Nutzern in aller Welt, sich gegenseitig per Internettelefonie anzurufen. Für Nutzer einer Datenflatrate und natürlich jeden, der in ein WLAN eingeklinkt ist, bedeutet dies, wie beim Konkurrenten Skype umsonst zu telefonieren.

Bisher waren Anrufe über den Facebook Messenger zwar technisch möglich, der Dienst war allerdings auf die USA, Kanada und England beschränkt. Mit der Freischaltung für den Rest der Welt wird der Messenger nun zu einem vollwertigen Skype-Konkurrenten: Wo eine Datenverbindung ist, könnt Ihr jetzt nach Lust und Laune per VOIP-Anruf plaudern – solange Euer Gesprächspartner und Ihr beide den Facebook Messenger benutzen.

Datenpakete werden immer wichtiger

Da die Funktion für Sprachanrufe auch für WhatsApp bereits angekündigt ist, stellt sich die Frage wie viel in Zukunft überhaupt noch regulär mobil telefoniert wird. Mit Skype, WhatsApp und Facebook Messenger ist ein großer Teil von Smartphonebesitzern dann mit VOIP-Fähigkeiten ausgestattet. Datenpakete und entsprechende Volumina werden im gleichen Zug immer wichtiger für die Benutzer, so dass es auch Mobilfunk-Angebote mit integrierten Flatrates für Dienste wie WhatsApp oder Musik-Streaming immer attraktiver werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !14Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Netflix: 5. Staf­fel von "House of Cards" star­tet im Mai – Trai­ler ist da
Christoph Groth3
House of Cards Staffel 5
Frank Underwood kehrt im Mai 2017 zurück: Wann genau, verrät ein kurzer Trailer zur fünften Staffel der Netflix-Serie "House of Cards".
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
Weg damit !5So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?