Facebook Messenger unterstützt nun auch die Apple Watch

Her damit !7
Ab sofort könnt Ihr auch auf der Apple Watch mit dem Facebook Messenger Nachrichten senden und empfangen
Ab sofort könnt Ihr auch auf der Apple Watch mit dem Facebook Messenger Nachrichten senden und empfangen(© 2015 CURVED Montage)

Der Facebook Messenger ist nun auch als App für die Apple Watch zu haben: Auf einem Event zu dem Wearable im September war der beliebte Messenger auf der Smartwatch vorgeführt worden – nun ist er endlich auch für alle Nutzer erhältlich.

Das Update für den Facebook Messenger ist ohne großes Aufsehen ausgerollt worden: Ab sofort könnt Ihr die neue Version des Messenger-Dienstes kostenlos herunterladen – wie gewohnt im App Store und bei iTunes. Der Beschreibungstext zu den Änderungen ist ebenfalls kurz gehalten: Dort ist vermerkt, dass Ihr den Facebook Messenger jetzt auch mit watchOS 2 nutzen könnt. Alle Funktionen und Features der App sollen auf der Apple Watch zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel das Senden und Empfangen von Sprachnachrichten und Stickern. Allerdings werden animierte Sticker und GIFs auf der Smartwatch nur als statische Bilder angezeigt, berichtet Mashable.

iOS 9-Features werden unterstützt

Neben dem watchOS 2 unterstützt der Facebook Messenger jetzt auch besondere Funktionen von iOS 9. Dazu gehört die Integration in die Universalsuche auf dem iPhone, sodass bestimmte Mitteilungen und Kontakte nun auf dem Suchbildschirm angezeigt werden können.

Ebenfalls freuen wird viele iPad-Nutzer die Unterstützung des Multitasking-Features: Die Benutzeroberfläche des Messengers ist nun dynamisch und kann auch im Split-Screen-Modus verwendet werden. In der Liste der kompatiblen Multitasking-Apps sollte nach dem Update der Facebook Messenger aufgeführt werden. Für Android Wear ist die App bereits seit einer Weile verfügbar, Ihr könnt also auch mit einer Android-Smartwatch Nachrichten verschicken.


Weitere Artikel zum Thema
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !12Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.