Facebook und WhatsApp: "Rooms" sind die Antwort auf Houseparty und Zoom

Facebook hat viele Updates angekündigt. Neben Extras für Instagram und Facebook Dating ging es dabei vor allem um Gruppen-Videochats. Hier sollen der Facebook Messenger, WhatsApp und Co. mit der neuen Funktion "Rooms" den Großangriff auf Zoom, Houseparty und Co. einleiten.

Für Facebook dürfte es zumindest ärgerlich gewesen sein: Da besitzt das Unternehmen mit dem Facebook Messenger, Instagram und WhatsApp schon drei der am häufigsten verwendeten Kommunikationsplattformen und plötzlich dreht sich der große Hype im Chat-Business um etwas, das keine der genannten Apps so richtig gut beherrscht: Gruppen-Videoanrufe. Wie das Unternehmen nun auf allen Kanälen mitteilt, rollt ein entsprechendes Produkt jetzt aber endlich an den Start.

"Rooms" kommen auch für WhatsApp und Instagram

"Rooms" ist dabei aber keine neue App, sondern lediglich eine neue Funktion. Nutzer erhalten mit ihr die Möglichkeit, eine zeitlich unbegrenzt geöffnete Videokonferenz mit bis zu 50 Teilnehmern zu starten. Ab sofort sei das Feature Facebook zufolge weltweit im Facebook Messenger verfügbar. In den kommenden Wochen werde es zudem in die Facebook-App implementiert. Schon jetzt stehe "Rooms" in der Facebook App den Nutzern aus einer Reihe von Ländern zur Verfügung.

Später sollen "Rooms", also Videoanrufe für bis zu 50 Nutzer, auch innerhalb von Instagram Direct zur Verfügung stehen. Auch in WhatsApp werde die Funktion Einzug halten. Genauere Details zum Zeitplan für die Instagram- und WhatsApp-Updates nannte Facebook allerdings noch nicht. Wie wir aus den bisher veröffentlichten Trailern entnehmen, dürfen sich "Rooms"-Nutzer aber auch auf Filter und Masken für den Videochat freuen.

Videoanrufe in WhatsApp verbessert

Wer nur WhatsApp für Gruppen-Videoanrufe einsetzt und ungern lange auf das "Rooms"-Update warten möchte, für den gab es eine weitere gute Nachricht. Der Videochat innerhalb von WhatsApp soll nämlich schon sehr bald ausgebaut werden. Bisher erlaubt die Funktion lediglich Gruppen-Videoanrufe mit vier Personen. Facebook zufolge soll das Limit bereits in der kommenden Woche, also spätestens am 3. Mai, auf acht Teilnehmer ausgeweitet werden.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Band 5 Release-Termin steht: Neue Modi fürs Work­out zuhause
Guido Karsten
Her damit7Das Xiaomi Mi Band 4 (Bild) erhält wohl schon sehr bald einen Nachfolger
Das XIaomi Mi Band 5 kommt – und zwar schon bald. Der Release-Termin des neuen Fitness-Armbands steht wohl ebenso wie dessen neue Funktionen fest.
ASUS VivoBook fast geschenkt: CURVED rüstet euer Home­of­fice auf
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas ASUS VivoBook gibt's aktuell im CURVED-Shop mit 400 Euro Ersparnis
Das ASUS Vivobook ist ein flotter Laptop mit moderner Ausstattung. Und aktuell bekommt ihr das Notebook deutlich günstiger bei uns. Alle Details hier.
iPhone: Plötz­lich Upda­tes für fast alle Apps? Das steckt dahin­ter
Francis Lido
Sollt euch ihr fast all eure iPhone-Apps aktualisieren?
Zahlreiche iPhone-Apps verlangen derzeit nach einem Update. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat. Offenbar spielt iOS 13.5 eine Rolle.