Facebook: Neue App-Einstellungen für mehr Datenschutz

Die Einstellungen für Apps mit Zugriff auf Facebook-Daten können nun besser kontrolliert werden
Die Einstellungen für Apps mit Zugriff auf Facebook-Daten können nun besser kontrolliert werden(© 2014 CURVED Montage)

Ein riesiges Netz von Apps und Webseiten hat inzwischen Zugriff auf den eigenen Facebook-Account. Um etwas mehr Ordnung ins Chaos zu bringen, hat das soziale Netzwerk seinen App-Einstellungen nun ein Update gegönnt.

Ob Flipboard, Amazon oder Bandsintown – jede App, bei der man sich mit seinen Facebook-Daten anmeldet, erhält mehr oder weniger umfassenden Zugriff auf den Account. Wie Inside Facebook nun meldet, wurden die App-Einstellungen des sozialen Netzwerks einem Update unterzogen, um mehr Kontrolle zu ermöglichen. Das neue Layout, das auch in der Facebook-App für mobile Geräte verfügbar ist, zeigt nun übersichtlicher, welche Apps mit dem Account verbunden sind und erlaubt es, Privatsphäre-Einstellungen besser zu kontrollieren.

Externen Apps ganz einfach den Facebook-Zugriff untersagen

Mit einem Klick kann nun bestimmt werden, welchen Apps eine Interaktion mit dem Facebook-Account gestattet ist und welche Partnerwebseiten dank der sogenannten "umgehenden Personalisierung" ohne explizite Nachfrage auf persönliche Daten zugreifen dürfen. Zudem ist nun übersichtlicher dargestellt, welche von Freunden verwendeten Apps private Informationen abfragen.

Facebook verändert mit schöner Regelmäßigkeit per Update Datenschutzeinstellungen und Funktionen. Manche Updates – wie der kleine blaue Dinosaurier, der bei den Privatsphäre-Einstellungen helfen soll – bekommen Facebook-Nutzer vielleicht gar nicht mit. Andere Neuerungen, wie der Zwang zur separaten Messenger-App, können hingegen zu einem regelrechten Shitstorm unter den Usern führen.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book: Neuer Hinweis auf eige­nen Musik-Stre­a­ming-Dienst?
Lars Wertgen
Bastelt Facebook heimlich an einem Musik-Dienst?
Social-Media-Gigant Facebook und der Lizenz- und Verarbeitungsdienst ICE verbrüdern sich. Steckt eine neue Streaming-Plattform dahinter?
Face­book soll zwei smarte Laut­spre­cher für Sommer 2018 planen
Guido Karsten
Die angeblich geplanten smarten Terminals sollten viele der bekannten Facebook-Dienste unterstützen
Facebook soll gleich zwei smarte Lautsprecher als Konkurrenten für HomePod, Echo Show und Co. planen. Beide werden angeblich große Displays bieten.
Face­books neue Schutz-Funk­tion instal­liert Spyware auf iPhone und iPad
Michael Keller1
Facebook will möglichst viele Informationen über das Nutzerverhalten sammeln
Facebook verlinkt in seiner iOS-App auf eine Sicherheits-App – mit der ihr euch allerdings eine Spionage-Software auf iPhone und iPad installiert.