Facebook testet Benachrichtigungen im Android-L-Stil

Her damit !7
Facebook-Benachrichtigungen werden in Zukunft auch als Eintrag auf dem Sperrbildschirm zu sehen sein
Facebook-Benachrichtigungen werden in Zukunft auch als Eintrag auf dem Sperrbildschirm zu sehen sein(© 2014 CURVED)

Facebook arbeitet an einer Design-Überarbeitung seiner Basis-App für Android-Smartphones. Auf diese Weise soll Facebook in Zukunft auch auf dem Sperrbildschirm Benachrichtigungen anzeigen können, die aussehen wie in Googles neuem Android L – oder wie die der App "Heads Up! - notifications". Laut TechCrunch testet eine kleine Gruppe von Beta-Testern die Änderungen bereits auf Herz und Nieren.

Die Benachrichtigungen selbst tauchen bei den Testern des Update direkt auf dem Sperrbildschirm auf und bieten dort unterschiedliche Optionen. Ist die Nachricht aktuell nicht wichtig, lässt sie sich per Fingerwisch entfernen und das Smartphone bleibt gesperrt. Möchtet Ihr hingegen reagieren, könnt Ihr die Nachricht antippen, und Ihr werdet direkt in die Facebook-App weitergeleitet. Solltet Ihr mit den Einstellungen für die Benachrichtigungen nicht zufrieden sein, besitzt jede der Anzeigen auch einen kleinen Optionen-Button, über den Ihr die Meldungen weiter anpassen könnt.

Update funktioniert ohne Android L

Auch wenn die frischen Benachrichtigungen sich deutlich am frischen Android L-Stil orientieren, so soll die neue Version von Googles Betriebssystem keine Grundvoraussetzung für die Nutzung der neuen Notifications sein. So schreibt auch Darrel Etherington von TechCrunch, dass er selbst die Benachrichtigungen auf einem HTC One M8 mit Android 4.4.2 und Sense 6.0-Oberfläche getestet hat. Facebook soll die Betatests für das neue Feature übrigens offiziell bestätigt haben – Infos darüber, wann das Update für alle freigeschaltet werden könnte, gab es in diesem Zuge aber leider nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !18Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
26
Her damit !5Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
Her damit !7So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.