Facebook testet Telefon-App für Android

Weg damit !9
Facebook möchte auch das Telefon seiner Nutzer verwalten.
Facebook möchte auch das Telefon seiner Nutzer verwalten. (© 2015 CURVED)

"Phone" soll die Anruffunktion des mobilen Betriebssystems ersetzen und Informationen zu eingehenden Anrufen liefern. Die Anwendung befindet sich noch in einer geheimen Testphase. 

Telefonieren via Facebook

Nutzen wir Facebook bald auch zum Telefonieren? Darauf deutet zumindest eine neue App hin, die das Social Network derzeit intern testet. Die Android-Anwendung heißt "Phone", erste Bilder sind am Freitag durchgesickert.

Wie der Leak von Android Police zeigt, ist "Phone" eine Alternative zur nativen Anruffunktion. Nutzer sollen damit Kontakte anrufen oder Anrufe entgegennehmen können. Der App-Beschreibung zufolge können Nummern auch blockiert werden. Für eingehende Anrufe zeigt "Phone" außerdem alle verfügbaren Informationen zu den jeweiligen Kontakten ein.

Gründe für Standalone-App

Weitere Details zur Telefon-App für Android sind bisher noch nicht bekannt. Der Service scheint noch in der Entwicklungsphase zu sein. Warum Facebook eine Standalone-App für Anrufe baut? Das Social Network hat immer Interesse daran, mehr über das Verhalten seiner Nutzer zu erfahren. Mit "Phone" könnte das Unternehmen seine User auch abseits der Kommunikation auf dem Portal beobachten und diese Informationen für werbliche Zwecke verarbeiten. Telefoniert werden kann neuerdings auch mit WhatsApp. Die von Facebook übernommene App hatte schon seit längerem eine Anruffunktion geplant.

In den USA testet das Social Network außerdem den Transfer von Geld über Privatnachrichten im Freundeskreis.


Weitere Artikel zum Thema
Bliz­zard will 2017 drei große Hearth­stone-Erwei­te­run­gen veröf­fent­li­chen
Guido Karsten
Hearthstone Straßen von Gadgetzan
Blizzard hat für seinen Strategie-Kartenspiel-Mix Hearthstone "Das Jahr des Mammuts" angekündigt. Drei große Erweiterungen sollen 2017 erscheinen.
Massig iPhone-Spei­cher frei­räu­men: So gewinnt Ihr Giga­by­tes in Windeseile
Marco Engelien19
Supergeil !14Das iPhone 6 Plus gibt es mit 16 Gigabyte Speicher.
Wer ein iPhone mit wenig Speicher besitzt, muss ständig mit dem Platz haushalten. Unter iOS 10 hilft ein Trick, wenn es mal richtig eng wird.
Spotify und Co: Die Toten Hosen sind jetzt bei den Stre­a­ming-Diens­ten
1
Supergeil !8Die Toten Hosen sind ab jetzt bei Spotify und Co. zu finden
Die Toten Hosen sind in der Streaming-Welt angekommen – und nicht nur "Zu Besuch": Ab sofort könnt Ihr die Punkrock-Band auf Spotify und Co. hören.