Facebook Messenger: Update bringt Geld-Versand via Chat

Demnächst an der Tagesordnung: Geldschiebereien über den Facebook Messenger
Demnächst an der Tagesordnung: Geldschiebereien über den Facebook Messenger(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Der Facebook Messenger als Plattform für Geldgeschäfte: Nachdem bereits seit einiger Zeit darüber spekuliert wurde, hat Facebook jetzt ganz offiziell den Start seines "Friend-to-Friend-Payment-Systems" verkündet.

Amerikanische Facebook-Nutzer können sich demnächst über den Messenger des sozialen Netzwerks gegenseitig Geld überweisen. Wie das Zuckerberg-Unternehmen aktuell in seinem Newsroom erklärt, ist dafür lediglich der Besitz einer Visa- oder EC-Karte nötig. Allerdings funktioniert das Feature vorerst nur mit Maestro-Karten. Transaktionen per Kreditkarte sind noch nicht möglich. Vor der ersten Nutzung müssen die Daten der jeweiligen Karte eingegeben werden. Für die nötige Sicherheit soll eine selbst kreierte PIN sowie die Überwachung durch Experten sorgen.

Facebook Messenger: Geldtransfer leicht gemacht

Sobald die notwendigen Daten eingetragen sind, braucht es nur ein paar Klicks, um sich innerhalb von Facebook gegenseitig Geld zu überweisen. Sobald das Feature freigeschaltet ist, erscheint im Messenger ein Dollarzeichen. Nach einem Klick auf das Symbol muss im Chat nur noch der gewünschte Betrag eingegeben werden. Anschließend weist der Nutzer die Überweisung an. Kosten sollen dabei nicht entstehen.

Laut Facebook dauert es nach der Erteilung eines Überweisungsauftrags ein bis drei Werktage, bis das Geld auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das neue Bezahl-Feature soll in den kommenden Monaten in den USA starten. Ob demnächst auch hierzulande Überweisungen per Facebook Messenger möglich sind, steht bislang noch nicht fest.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Local: App für Veran­stal­tun­gen ist verfüg­bar
Christoph Lübben
Mit Facebook Local entdeckt ihr Veranstaltungen in eurer Nähe
Facebook Local ist in Deutschland angekommen: Die neue App ist speziell dafür da, euch Termine und Veranstaltungen anzuzeigen.
Face­book Messen­ger erlaubt bald Zurück­ho­len versen­de­ter Nach­rich­ten
Guido Karsten
Peinliche Nachrichten könnt ihr bald auch nach dem Versenden noch löschen
Offenbar können Nachrichten von Mark Zuckerberg im Facebook Messenger nachträglich entfernt werden. Diese Option sollen bald alle Nutzer erhalten.
Galaxy S8 erhält Sicher­heits­up­date für April und verbes­serte Stabi­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S8 erhält mit dem Update auch einige Optimierungen
Für das Galaxy S8 rollt ein neues Sicherheitsupdate in Deutschland aus. Die neue Version beinhaltet zudem Verbesserungen für das Smartphone.