Facebook veröffentlicht Messenger für den Browser

Weg damit !6
Nun könnt Ihr auch Computer aus ohne Ablenkung über den Facebook-Messenger chatten
Nun könnt Ihr auch Computer aus ohne Ablenkung über den Facebook-Messenger chatten(© 2015 Venturebeat)

Messenger-App als Web-Anwendung: Facebook hat seinen erst kürzlich ausgegliederten Messenger-Dienst nun auch für die Nutzung im Browser verfügbar gemacht. Auf lange Sicht soll die Web-App einige neue Features erhalten, die derzeit exklusiv die Version für mobile Geräte auszeichnet.

Über die Internetseite Messenger.com könnt Ihr Euch mit Eurem Facebook-Account anmelden und das neue Angebot nutzen – und auf dieses Weise nun vom Desktop-Rechner aus chatten, als würdet Ihr die App auf dem Tablet oder Smartphone nutzen. Diese wird aber für die Nutzung der neuen Anwendung nicht benötigt.

Einfach nur chatten

Nun stellt sich natürlich die Frage, warum Ihr die Messenger-App nutzen sollt – denn chatten könnt Ihr vom Desktop-Computer schließlich auch mit der Basis-Anwendung von Facebook. Ein Sprecher sagte gegenüber Recode, dass auf diesem Wege gechattet werden könne, ohne von den Feeds und anderen Nutzer-Profilen abgelenkt zu werden. Das Chatten soll im Fokus der neuen Web-App stehen.

Es gebe aber keine Pläne, den Messenger ähnlich wie bei der mobilen App auszugliedern. Ein Grund für die Ausgliederung lag darin, einfacher neue Features wie beispielsweise Möglichkeiten zum Bezahlen integrieren zu können. Diese Funktionen sollen auf lange Sicht auch in die Web-Anwendung integriert werden. Derzeit ist der neue Dienst nur auf Englisch verfügbar, soll aber in den kommenden Wochen auch mit anderen Sprachen veröffentlicht werden.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book: Kartell­amt will Face­book das Daten­sam­meln erschwe­ren
Christoph Lübben
Facebook sammelt nicht nur über die eigene App Daten
Das Kartellamt hat entschieden: Facebook darf künftig nicht mehr ungefragt über Dritte Daten von euch sammeln. Ob es aber wirklich so kommen wird?
Face­book legt offen, wie eure Daten für Werbung genutzt werden
Sascha Adermann
Künftig sollt ihr bei Facebook genauere Angaben zur Nutzung eurer Daten für Werbung erhalten
Wird Werbung bei Facebook transparenter? Das soziale Netzwerk stellt euch wohl bald umfangreichere Informationen über die Nutzung eurer Daten bereit.
Face­book wie Mark Zucker­berg nutzen: Messen­ger erlaubt Nach­rich­ten löschen
Francis Lido
Der Facebook Messenger lässt euch bald Nachrichten zurückholen
Ihr wollt versendete Nachrichten im Facebook Messenger löschen? Ein in Kürze erscheinendes Update soll euch das ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.