Facebook will bei korrekter Aussprache von Namen helfen

Naja !6
Facebook soll in Zukunft dabei behilflich sein, Namen korrekt auszusprechen
Facebook soll in Zukunft dabei behilflich sein, Namen korrekt auszusprechen(© 2015 CURVED)

Facebook testet offenbar gerade wieder ein neues Feature, das das soziale Netzwerk noch ein wenig einladender machen soll: Damit sollt Ihr laut Yahoo Tech die Möglichkeit bekommen, anderen Nutzern beizubringen, wie Euer Name ausgesprochen wird.

Wer Zugriff auf die neue Funktion hat, der kann diese in der Web-Ansicht von Facebook auf seiner Profilseite unter "Info | Details über dich" finden. Ist das Feature verfügbar, dann liefert Facebook an dieser Stelle drei automatisch erzeugte und ausgeschriebene Vorschläge zur Aussprache. Ihr selbst habt aber ebenfalls die Möglichkeit aus vorgegebenen Silben-Bausteinen eine Anleitung zur korrekten Aussprache anzugeben.

Name kann auch vorgelesen werden

Neben der geschriebenen Anleitung zur korrekten Aussprache eines Namens soll Facebook auch einen kleinen Play-Button anzeigen, über den Ihr Euch den Namen auch vorlesen lassen könnt. Wie gut dies allerdings funktioniert konnten wir bisher nicht testen. Das neue Feature soll erst bei einigen wenigen Nutzern in den USA aktiviert worden sein.

Mit der neuen Funktion könnten in Zukunft peinliche Situationen vermieden werden: Wenn Ihr Euch beispielsweise über Facebook zu einem Date verabredet, oder Ihr bei der Arbeit erstmals mit einem Kontakt telefonieren möchtet und sicher gehen wollt, dass Ihr den Namen korrekt aussprecht, dann kann Euch Facebook in Zukunft womöglich weiterhelfen. Voraussetzung ist dann aber natürlich, dass derjenige auch die Option im Netzwerk genutzt und die richtige Aussprache angegeben hat.

Weitere Artikel zum Thema
In Insta­gram Stories könnt ihr nun per Sticker Fragen stel­len
Christoph Lübben
So sehen die Frage-Antwort-Sticker in Instagram aus
Per Sticker könnt ihr jetzt in Instagram Fragen an eure Follower formulieren. Und sogar auf Gegenfragen mit einer Story antworten.
Face­book hat ein Problem mit der Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung
Christoph Lübben1
Facebook prüft Inhalte auch durch eine künstliche Intelligenz
Eine KI von Facebook hat offenbar eine Textpassage der Unabhängigkeitserklärung entfernt. Es lag wohl ein Verdacht auf Hassrede vor.
Face­book testet neue Funk­tion gegen Spoi­ler
Francis Lido
Die Facebook-App soll euch zukünftig vor Spoilern schützen
Ihr habt Angst vor Spoilern zu eurer Lieblingsserie? Zumindest auf Facebook könnten diese auch bald seltener begegnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.