Fairphone 2 übertrifft den Vorgänger in jeder Hinsicht

Her damit !40
Das Fairphone bekommt einen komplett überarbeiteten Nachfolger
Das Fairphone bekommt einen komplett überarbeiteten Nachfolger(© 2014 CURVED)

Das faire Smartphone geht in seine zweite Runde: Das niederländische Start-up Fairphone arbeitet mit Hochdruck am Fairphone 2. In einem Interview mit Heise Online hat Fairphone-Technikchef Olivier Hebert jetzt die ersten Details zum kommenden Smartphone verraten.

Anfang 2014 kam mit dem Fairphone ein Smartphone auf den Markt, bei dem das gleichnamige Unternehmen versucht hat, bei der Herstellung faire Arbeitsbedingungen zu gewährleisten. Bei den zum Teil sklavenähnlichen Bedingungen, unter denen die in modernen Smartphones verwendeten Metalle aus der Erde geholt werden, stellt diese lobenswerte Herangehensweise durchaus eine Seltenheit dar. Das erste Fairphone fiel dann mit einem Preis von 325 Euro auch nicht gerade günstig aus, obwohl es technisch nicht ganz mit den damaligen Flaggschiffen der Konkurrenz mithalten konnte. zumindest der letzte Punkt soll sich bei der zweiten Generation jedoch ändern.

Fairphone: Bessere Technik dank Nachhaltigkeit

Wie der Technikchef von Fairphone, Olivier Hebert, gegenüber Heise Online aktuell geäußert hat, soll das Fairphone 2 über eine deutlich verbesserte Hardware verfügen als der Vorgänger und sich dem High-End-Segment des Smartphone-Marktes annähern. Sowohl das Display als auch die Kamera würden einen Qualitätsschub erfahren so Hebert. Zudem soll ein leistungsstarker Chipsatz von Qualcomm seinen Einsatz finden und auf dem Fairphone 2 wird darüber hinaus Android 5.0 Lollipop ab Werk installiert sein.

Bei der Auswahl der einzelnen Komponenten kommt es Fairphone vor allem auf eine längere Lebensdauer und Nachhaltigkeit an. Dadurch soll das Smartphone auch noch in einigen Jahren auf der Höhe der Zeit sein. Zudem ist es dem Unternehmen wichtig, dass das Fairphone 2 leicht zu reparieren ist. Generell konzentriere man sich bei dem Gerät auf die Kernfunktionen eines Smartphones, sodass Dinge wie ein Fingerabdruckscanner keinen Platz haben. Die genauen technischen Details sollen in den nächsten Monaten veröffentlicht werden. Wenn alles nach Plan läuft, ist das Fairphone 2 ab dem Sommer 2015 vorbestellbar.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A5 (2016) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Auf dem Galaxy A5 (2016) läuft immer noch Android 6.0 Marshmallow
Mehr Sicherheit mit dem Galaxy A5 (2016): Kurz vor Monatsende rollt das Sicherheitsupdate für Februar aus – leider ohne Android Nougat im Gepäck.
Alexa im Ohr: Moto­rola VerveO­nes Music Edition machen's möglich
Marco Engelien1
Die VerveOnes Music Edition
Die Künstliche Intelligenz Alexa steckt mittlerweile in vielen Geräten. Mit den VerveOnes von Motorola habt Ihr Amazons Assistenten direkt im Ohr.
iPhone 8 und iPhone 7s sollen USB-C- statt Light­ning-Anschluss erhal­ten
Guido Karsten2
Das iPhone 7 besitzt im Gegensatz zum aktuellen MacBook Pro keinen USB-C-Anschluss
Setzt Apple beim iPhone 8 jetzt doch auf USB-C? Gerüchten zufolge soll das Unternehmen zum neuen Stecker-Standard wechseln. Detailfragen bleiben aber.