Forscher finden die perfekte Selfie-Formel

Unfassbar !7
Nun hat sich auch die Wissenschaft dem Selfie-Trend angeschlossen
Nun hat sich auch die Wissenschaft dem Selfie-Trend angeschlossen(© 2014 istock/AleksandarNakic)

Möglichst viele Klicks und lange Verweildauer auf Bildern in sozialen Netzwerken sind kein Hexenwerk: Doktorand Aditya Khosla vom renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat in einer Studie eine Methode entwickelt, welche die Beliebtheit eines Bildes vorhersagen kann – mit überraschenden Ergebnissen.

Die gute Nachricht für alle Selfie-Macher: Menschen sehen gerne Bilder anderer Menschen – am liebsten auch mit nackter Haut. Zu den positiven Faktoren im Bildinhalt gehören BHs, Bikinis und Miniröcke. Neben leichter Kleidung zeigt die Studie aber auch Revolver und Tassen bei den beliebtesten Bildinhalten. Einen mittleren Wert bringen Tiere wie Pandas, Marienkäfer und Lamas, aber auch Basketbälle und Schneepflüge. Abschreckend wirken hingegen Pfannenwender, Pümpel und Laptops. Für die Studie haben Khosla und sein Team 2,3 Millionen Bilder auf dem Netzwerk Flickr ausgewertet. Neben dem Bildinhalt ist auch die Farbgebung ein wichtiger Faktor: Farbtöne wie Pink, Hellgrün, Lila und Rot kommen statistisch am besten an.

Soziale Vernetzung ein wichtiger Faktor

Das richtige Foto allein ist jedoch nicht alles, denn die Einbettung im Netzwerk hilft dem Erfolg oder Misserfolg eines Schnappschusses spürbar auf die Sprünge: Habt Ihr schon 2000 Follower, wird das Bild entsprechend häufiger gesehen und geteilt. Habt Ihr die nicht, helfen Tags dabei, dass häufiger User durch Suchanfragen auf Eure Schnappschüsse stoßen. Ein rosa Bikini-Bild auf einem Account mit vielen Followern, am besten vor hellgrünem Hintergrund, wäre also das perfekte Online-Bild – zumindest statistisch gesehen. Mehr Tipps für mehr Likes auf Instagram findet Ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
Allo am PC nutzen: Googles Messen­ger bekommt eine Web-Version
Marco Engelien
Der Google Assistant ist der Hauptbestandteil von Allo.
Google sucht aktuell nach immer neuen Wegen, den Messenger Allo attraktiver für Nutzer zu machen. Jetzt soll eine Web-Version kommen.
Nintendo Switch muss zum Start noch ohne virtu­elle Konsole auskom­men
Michael Keller
Peinlich !5Anfang März 2017 findet der Release von Nintendo Switch statt
Vorerst keine Retro-Games auf der Nintendo Switch: Die neue Konsole wird zum Release die virtuelle Plattform für alte Spiele noch nicht unterstützen.
Games with Gold: Das sind die kosten­lo­sen Spiele für die Xbox One im März
Für Xbox Live Gold Mitglieder gibt es Borderlands 2 im März gratis
Microsoft hat die kommenden "Games with Gold" für die Xbox bekanntgegeben. Diese vier Spiele stehen im März kostenlos zum Download bereit.