"Fortnite" für Android soll bald erscheinen

Her damit !8
Bald ist es so weit: "Fortnite" für Android soll im Sommer 2018 erscheinen
Bald ist es so weit: "Fortnite" für Android soll im Sommer 2018 erscheinen(© 2017 Epic Games)

Auf nahezu allen Systemen feiern Zocker auf der ganzen Welt "Fortnite". Nach wir vor darauf warten muss aber die Android-Gemeinde. Doch damit soll bald Schluss sein. Entwickler Epic Games hat nun angekündigt, wann mit "Fortnite" für Android zu rechnen ist.

In einem Post, der eigentlich Updates für die iOS-Version behandelt, schreibt Epic Games Folgendes: "'Fortnite' kommt für Android! Wir peilen einen Release im Sommer an. Wir wissen, dass viele von euch dieser Veröffentlichung entgegenfiebern und versprechen, dass, wenn uns mehr Informationen vorliegen, ihr diese als Erstes von uns erfahrt." Da die (hoffentlich) warme Jahreszeit langsam, aber sicher näher rückt, dürfte es also nicht mehr lange dauern, bis ihr "Fortnite" auf eurem Android-Smartphone oder -Tablet spielen könnt.

"Fortnite" für Android: Achtung vor Betrügern

Wenn ihr nicht so lange warten wollt, könnt ihr euch die Zeit bis zum Release von "Fortnite" für Android mit "PUBG Mobile" vertreiben. Denn "PlayerUnknown’s Battlegrounds" gibt es erfreulicherweise bereits für Googles mobiles Betriebssystem. Das Spiel erschien ursprünglich für PC sowie Xbox One und begründete das Battle-Royale-Genre – bevor Epic Games das Spielprinzip für "Fortnite" übernommen hat. In Acht nehmen solltet ihr euch vor Betrügern, die euch den Epic-Games-Hit schon jetzt für Android anbieten.

Auf iPhones und iPads erfreut sich "Fortnite" bereits enormer Beliebtheit. Die iOS-Version des Multiplayer-Shooters stürmte nach seiner Veröffentlichung in Windeseile auf Platz eins der App-Store-Charts und befindet sich nach wie vor in den Top 5 der Gratis-Spiele-Rangliste. Neben Android-Nutzern warten auch Besitzer der Nintendo Switch noch auf "Fortnite". Zu einer Version für die Nintendo-Konsole gibt es jedoch noch keine offiziellen Informationen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A10s: Wie wich­tig ist euch ein Finger­ab­druck­sen­sor?
Michael Keller
Samsung Galaxy A50 und A30 sollen durch das Galaxy A10s ergänzt werden
Samsung erweitert sein Angebot an Mittelklasse-Smartphones: Das Galaxy A10s soll ein Feature bieten, das in der Premium-Klasse zunehmend verschwindet.
So will Google mit dem Pixel 4 für buntere Fotos sorgen
Lars Wertgen
Android Q kommt nicht nur auf das Google Pixel 4, sondern auch auf das Google Pixel 3XL (Bild)
Das Google Pixel 4 und Android Q rücken näher. Die Kombination aus neuer Hard- und Software dürfte euch deutlich lebhaftere Fotos bescheren.
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.