"Fortnite" für Android soll bald erscheinen

Her damit8
Bald ist es so weit: "Fortnite" für Android soll im Sommer 2018 erscheinen
Bald ist es so weit: "Fortnite" für Android soll im Sommer 2018 erscheinen(© 2017 Epic Games)

Auf nahezu allen Systemen feiern Zocker auf der ganzen Welt "Fortnite". Nach wir vor darauf warten muss aber die Android-Gemeinde. Doch damit soll bald Schluss sein. Entwickler Epic Games hat nun angekündigt, wann mit "Fortnite" für Android zu rechnen ist.

In einem Post, der eigentlich Updates für die iOS-Version behandelt, schreibt Epic Games Folgendes: "'Fortnite' kommt für Android! Wir peilen einen Release im Sommer an. Wir wissen, dass viele von euch dieser Veröffentlichung entgegenfiebern und versprechen, dass, wenn uns mehr Informationen vorliegen, ihr diese als Erstes von uns erfahrt." Da die (hoffentlich) warme Jahreszeit langsam, aber sicher näher rückt, dürfte es also nicht mehr lange dauern, bis ihr "Fortnite" auf eurem Android-Smartphone oder -Tablet spielen könnt.

"Fortnite" für Android: Achtung vor Betrügern

Wenn ihr nicht so lange warten wollt, könnt ihr euch die Zeit bis zum Release von "Fortnite" für Android mit "PUBG Mobile" vertreiben. Denn "PlayerUnknown’s Battlegrounds" gibt es erfreulicherweise bereits für Googles mobiles Betriebssystem. Das Spiel erschien ursprünglich für PC sowie Xbox One und begründete das Battle-Royale-Genre – bevor Epic Games das Spielprinzip für "Fortnite" übernommen hat. In Acht nehmen solltet ihr euch vor Betrügern, die euch den Epic-Games-Hit schon jetzt für Android anbieten.

Auf iPhones und iPads erfreut sich "Fortnite" bereits enormer Beliebtheit. Die iOS-Version des Multiplayer-Shooters stürmte nach seiner Veröffentlichung in Windeseile auf Platz eins der App-Store-Charts und befindet sich nach wie vor in den Top 5 der Gratis-Spiele-Rangliste. Neben Android-Nutzern warten auch Besitzer der Nintendo Switch noch auf "Fortnite". Zu einer Version für die Nintendo-Konsole gibt es jedoch noch keine offiziellen Informationen.


Weitere Artikel zum Thema
Dank iOS 13 und Android 10: Aktu­elle Smart­pho­nes sammeln weni­ger Daten
Guido Karsten
Mit iOS 13 können iPhone-Nutzer noch einfacher die Herausgabe von Daten steuern
Viele Apps sammeln mehr Daten über ihre Nutzer, als eigentlich nötig ist. Mit iOS 13 und Android 10 könnt ihr ihnen diese Angewohnheit abgewöhnen.
Galaxy M21: Samsungs Spar-Smart­phone hat wohl uner­war­tet viel Power
Guido Karsten
Der Nachfolger des Galaxy M20 (Bild) erhält offenbar einen recht leistungsstarken Chipsatz
Mit dem Galaxy M21 bereitet Samsung wohl ein neues Smartphone für preisbewusste Nutzer vor. Dessen Chipsatz könnten wir bereits vom Galaxy A51 können.
Honor erklärt: Darum sind 100-MP-Kame­ras zu schlecht für Flagg­schiffe
Francis Lido
Na ja5Smartphones von Honor bekommen vorerst keine 100-MP-Kamera
100-MP-Kameras sind überflüssig und können die Bildqualität sogar beeinträchtigen. Dieser Meinung ist Huawei-Tocher Honor. Lest jetzt, warum.