Front Defense: HTCs erstes VR-Game soll nächste Woche vorgestellt werden

Front Defense wird das erste eigene Spiel von HTC für Vive
Front Defense wird das erste eigene Spiel von HTC für Vive(© 2015 CURVED)

Die Computex in Taiwan ist eigentlich eine Hardware-Messe, doch will HTC mit Front Defense dort kommende Woche seine erstes VR-Spiel für die Vive vorstellen. Laut Android Authority ist der Name Programm, schließlich soll es sich dabei um einen Militär-Shooter handeln.

Allzu viel ist bislang nicht über das Gameplay bekannt. Fest steht offenbar, dass Ihr ein Areal gegen Horden einfallender Gegner verteidigen müsst, wofür Euch unterschiedliche Waffen zur Verfügung stehen. Das klingt so generisch wie der Name des Games selbst. Selbst Android Authority konnte sich anscheinend nicht merken, ob das Ganze nun "Defense Front" oder "Front Defense" heißt, kommen doch beide Varianten im Artikel vor.

Was tut HTC gegen Motion Sickness?

Allzu viel Innovation ist für einen gelungenen VR-Titel allerdings auch nicht unbedingt notwendig, da es vornehmlich um das Mittendrin-Gefühl geht – am Ende kommt es eben immer auf die Umsetzung an. Ob Defense Front Front Defense allerdings die Qualität des viel gelobten Oculus Rift-Exklusivtitels "Lucky's Tale" erreichen kann, bleibt abzuwarten. Dann ist da noch der Elefant im Raum: Motion-Sickness. So hat Oculus inzwischen eine Schwindel-Skala eingeführt, die Euch über die Kopfschmerz-Risiken eines Games informieren soll.

Virtual Reality-Entwickler versuchen der digitalen Seekrankheit auf unterschiedliche Weise beizukommen. In manchen Spielen dürft Ihr Euch beispielsweise nur beamend fortbewegen und nicht frei umherlaufen. Sitzt die Spielfigur jedoch selbst, dann ist das auch für Spieler erträglich, als Raumschiffcaptain in "Elite: Dangerous" beispielsweise. Gut möglich also, dass Ihr in Front Defense die Kontrolle von Fahrzeugen übernehmt. Konkrete Details erfahren wir zur Computex, die vom 31. Mai bis zum 4 Juni 2016 stattfindet.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite" könnt ihr jetzt auch auf HTC U12 Plus & Co. spie­len
Michael Keller
Auf dem HTC U12 Plus könnt ihr jetzt auch Fortnite spielen
Die Liste der Android-Smartphones, die "Fortnite" unterstützen, wird immer länger. Neu hinzugekommen: das HTC U12 Plus.
HTC U12 Plus: Update verbes­sert Akku­lauf­zeit und Edge Sense
Francis Lido1
Das HTC U12 Plus hält bald noch länger durch
Ein Update für das HTC U12 Plus bringt diverse Verbesserungen und ein ungewöhnliches Online-Spiel. Letzteres kombiniert Katzen und Kryptowährung.
HTC: Erste Gerüchte zum Flagg­schiff für 2019
Lars Wertgen
Her damit !8Das noch unbekannte Top-Smartphone wird wohl der Nachfolger des HTC U12 Plus (Bild) werden
Mit Snapdragon 855 und 5G gegen die Krise? HTC scheint mit seinem künftigen Top-Smartphone einiges zu planen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.