Samsung Galaxy Fold 2: Release schon bald inklusive S Pen?

Schon dem ersten Samsung Galaxy Fold (Bild) hätte ein S-Pen-Eingabestift gut getan
Schon dem ersten Samsung Galaxy Fold (Bild) hätte ein S-Pen-Eingabestift gut getan(© 2019 CURVED)

Vergangenes Jahr ist mit dem Galaxy Fold Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Bildschirm erschienen. 2020 legt der Hersteller nach und bringt wohl gleich mehrere Geräte auf den Markt, in die auch Erfahrungswerte vom Vorgänger fließen. Das Galaxy Fold 2 soll so beispielsweise einen Eingabestift bekommen.

Wenn die Gerüchte stimmen, dann wird das Galaxy Fold 2 ein echtes High-End-Gerät. Markenzeichen ist natürlich das faltbare Display, welches laut Max Weinbach von XDA-Developers in der Diagonale ganze 8 Zoll misst. Aber der Rest der Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen und dürfte mit dem ebenfalls erwarteten Galaxy S20 auf einer Höhe sein. Sinnvollerweise soll nun außerdem ein S Pen mit zum Gerät gehören. Gerade so große Displays laden dazu ein, mit dem Eingabestift Notizen zu machen oder zu zeichnen. Das Galaxy Note 10 Plus besetzt nicht ohne Grund einen Spitzenplatz in unserer Smartphone-Bestenliste.

Galaxy Fold 2 ist nicht gleich Z Flip

Beeindruckend liest sich im Tweet von Weinbach natürlich die 108-Megapixel-Kamera. Sie soll beispielsweise auch im Galaxy S20 Ultra stecken. In Kombination mit KI-Funktionen und dem flotten Snapdragon 865 Chipsatz dürfte sie gute Bilder liefern. Fraglich ist übrigens, ob das ebenfalls erwartete Galaxy Z Flip auch eine derartige High-End-Ausstattung erhält.

Zwar soll der Preis des Klapp-Smartphones, das wie eine Puderdose geöffnet wird, auch nicht unbedingt niedrig ausfallen, doch erwarten wir hier trotzdem nicht das Maximum an Ausstattung. Der 6,7-Zoll-Bildschirm soll Gerüchten zufolge nicht randlos ausfallen und zugunsten kompakterer Abmessungen im eingeklappten Zustand könnte Samsung womöglich auf einen großen 108-Megapixel-Kamerasensor verzichten. Genaues Werden wir hoffentlich im Rahmen des Unpacked-Events oder aber beim MWC 2020 erfahren.

Noch in der ersten Jahreshälfte

Die erste und die zweite Generation von Falt-Smartphones aus dem Hause Samsung trennt aber noch mehr als vielleicht ein verbesserter Klapp-Mechanismus und stärkere Hardware im Innern. Die Bildschirme des Galaxy Fold 2 und Galaxy Z Flip könnten erstmals von einem ultradünnen und biegsamen Spezialglas bedeckt sein. Das High-Tech-Material soll Falten im Display verhindern und sich genauso anfüllen wie ein übliches starres Handy-Display.

Wir sind mehr als nur gespannt, ob faltbare Smartphones schon bald häufiger zu sehen sein werden. Weinbach zufolge werde Samsung das Galaxy Fold 2 im zweiten Quartal 2020 auf den Markt bringen, also zwischen April und Juni. Außerdem bereitet Huawei wohl bereits ein neues Falt-Smartphone für die Präsentation beim MWC 2020 vor. Wann Apple ein erstes Falt-iPhone herausbringen möchte, ist nicht klar. Im September 2020 wird zwar wohl ein großes Design-Update geben, jedoch keines bei dem es um flexible Bildschirme geht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.
Wieso das Galaxy S20 Fan Edition eine schlechte Idee sein könnte
Michael Keller
Der Nachfolger des Galaxy S10 Lite soll "Galaxy S20 Fan Edition" heißen
Wie stattet Samsung das Galaxy S20 Fan Edition aus? Gerüchten zufolge bringt das "Lite"-Smartphone ein tolles Display-Feature mit.
Galaxy S20 Fan Edition: Samsung wird doch nicht etwa ...?
Michael Keller
Bei der Fan Edition des Galaxy S20 (Bild) soll es sich um einen Lite-Ableger handeln
Die Chip-Diskussion bei Samsung-Smartphones hält an – und dürfte sich Gerüchten zufolge noch verschärfen, wenn das Galaxy S20 Fan Edition erscheint.