Galaxy J6: Samsungs Einsteigerklasse soll Randlos-Display erhalten

Auch Galaxy A8 und A8 Plus aus der Mittelkalsse haben schon ein "unendliches Display"
Auch Galaxy A8 und A8 Plus aus der Mittelkalsse haben schon ein "unendliches Display"(© 2017 Samsung /CURVED Montage)

Samsung will das große Infinity Display offenbar auch für seine Einsteiger-Smartphones verwenden: Das Galaxy J6 für 2018 soll den speziellen Bildschirm nun ebenfalls erhalten. Schon bald wird das Modell Gerüchten zufolge offiziell vorgestellt.

Die US-Zulassungsbehörde FCC hat das Smartphone laut SamMobile bereits erhalten, für eine Markteinführung geprüft und zertifiziert. Das Galaxy J6 (2018) bekommt demnach einen Bildschirm, der ein Seitenverhältnis von 18,5:9 aufweist. Dies geht aus Screenshots hervor, die in einem der Dokumente zu finden sind. Den Aufnahmen zufolge wird das Gerät zudem keinen Homebutton auf der Vorderseite besitzen, sondern auf eine On-Screen-Navigation setzen. Der Rahmen des Smartphones selbst ist angeblich so schmal wie bei dem Galaxy A8. Die kleinsten Ränder hat also nach wie vor das Top-Modell Galaxy S9.

"Unendlicher Bildschirm" und was noch?

Das Display des Galaxy J6 (2018) wird wohl 5,6 Zoll in der Diagonale messen und löst angeblich mit 1480 × 720 Pixeln (HD Plus) auf. Das Herzstück ist laut der Geekbench-Datenbank ein Exynos 7870, der auf 3 GB Arbeitsspeicher zugreift. Ab Werk sei Android 8.0 Oreo installiert. Noch im Frühjahr soll Samsung das Einsteigermodell der Öffentlichkeit vorstellen. Ob es auch in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt.

Zuerst hat Samsung im Jahr 2017 nur das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus mit dem Infinity Display ausgestattet. Später schenkte der Hersteller dann auch den Mittelklasse-Modellen Galaxy A8 und Galaxy A8 Plus, ein entsprechendes Display im 18,5:9-Format. Nun erhält wohl auch die Einsteigerklasse den modernen Bildschirm.


Weitere Artikel zum Thema
Samsungs neue App für Multi­tas­king läuft vorerst nur auf Galaxy Note 9
Michael Keller
Auf dem Samsung Galaxy Note 9 könnt ihr "MultiStar" bereits nutzen
Samsung hat mit "MultiStar" eine neue App für Multitasking veröffentlicht. Aktuell läuft die Anwendung aber nur auf dem Galaxy Note 9.
iPhone Xs, iPhone X, Galaxy S9 Plus und Pixel 2 im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen4
Google Pixel 2, iPhone X, iPhone Xs und Samsung Galaxy S9 Plus
Beim iPhone Xs (Max) hat Apple wieder an der Kamera gearbeitet. Die Veränderungen im Vergleich zum iPhone X, Galaxy S9 Plus & Pixel 2 seht ihr hier.
Samsungs falt­ba­res Smart­phone muss ohne Gorilla Glass auskom­men
Christoph Lübben
Noch ist nicht bekannt, wie das faltbare Smartphone von Samsung aussehen wird
Probleme mit Kratzern? Das faltbare Smartphone von Samsung soll kein Gorilla Glass erhalten. Dennoch sei das Galaxy F nicht ungeschützt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.