Galaxy J6: Samsungs günstiges Smartphone erscheint Mitte Juli

Das Display des Galaxy J6 löst in HD Plus auf
Das Display des Galaxy J6 löst in HD Plus auf(© 2018 Samsung)

Bereits Ende Mai 2018 hat Samsung das Galaxy J6 der Öffentlichkeit präsentiert. Zum damaligen Zeitpunkt war allerdings noch nicht klar, ob und wann das Einsteigergerät in Deutschland erscheint. Nun haben wir Gewissheit.

Das Samsung Galaxy J6 gelangt "Mitte Juli" 2018 in den deutschen Handel, Vorbestellungen nimmt der Hersteller ab sofort entgegen. An Farbvarianten stehen euch "Black", "Gold" und "Lavender" zur Auswahl. Das Einsteiger-Smartphone kostet 269 Euro und verfügt über ein sogenanntes Super AMOLED-Display, das in HD Plus (1480 x 720 Pixel) auflöst. Der Bildschirm misst in der Diagonale 5,6 Zoll und wird von einem relativ schmalen Rand umschlossen.

Platz für zwei SIM- und eine Speicherkarte

Für die Rechenleistung ist ein Octa-Core-Prozessor zuständig, dem immerhin 3 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher beträgt 32 GB, wovon rund 10 GB offenbar bereits belegt sind. Via microSD-Karte lässt er sich aber um bis zu 256 GB erweitern. Zusätzlich zu einer Speicherkarte könnt ihr auch eine zweite SIM-Karte in das Galaxy J6 einstecken. Auf der Rückseite befindet sich ein Fingerabdrucksensor zur Entsperrung des Geräts. Als Alternative steht euch hier eine Gesichtserkennung zur Verfügung.

Ebenfalls auf der Rückseite nimmt die Hauptkamera Platz, die mit 13 MP auflöst. Der Hersteller verspricht, dass ihr mit Blitz "auch bei schwachen Lichtverhältnissen klare Fotos" knipsen könnt.  Selfies macht ihr mit der Frontkamera, die eine Auflösung von 8 MP bietet. Sämtliche Fotos lassen sich mit Bildern oder Stickern verzieren. Der Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh und sollte euch gut über den Tag bringen. Als Betriebssystem ist Android 8.0 Oreo vorinstalliert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20: Update killt den nächs­ten nervi­gen Kamera-Bug
Michael Keller
Die Galaxy-S20-Serie erhält ein Kamera-Update
Samsung rollt ein Update für das Galaxy S20 aus. Die Aktualisierung adressiert einen Kamera-Bug, der den Autofokus betrifft.
Galaxy Note 20 Leak gibt erste Hinweise auf das neue Design
Claudia Krüger
Der Nachfolger des Galaxy Note 10 könnte dem S20 Ultra sehr ähnlich sein.
Könnte das Galaxy Note 20 dem Galaxy S20 Ultra ähneln? Ein Twitter-Leak gewährt uns erste Einblicke.
So schlägt sich das Galaxy S20 Ultra gegen eine Spie­gel­re­flex­ka­mera
Michael Keller
Das Samsung Galaxy S20 Ultra bietet euch eine hervorragende Smartphone-Kamera
Braucht ihr heutzutage noch eine Spiegelreflexkamera? Mit dem Samsung Galaxy S20 Ultra habt ihr zumindest eine handliche Alternative.