Galaxy K: Instagram-Video teasert optischen Zoom an

Unfassbar !7
Samsung Galaxy K
Samsung Galaxy K(© 2014 Tieba)

Es ist nur ein kurzer Clip, den Samsung auf Instagram veröffentlicht hat – aber mit ihm scheinen die Koreaner ihr Foto-Smartphone Galaxy K ankündigen zu wollen. Bereits am 29. April soll es auf dem Samsung Media Day offiziell als Nachfolger des Galaxy S4 Zoom vorgestellt werden, wie Android Central erfahren hat.

Der Informationsgehalt des kurzen Videos ist überschaubar: Zu sehen ist das  Red Dot Design Museum in Singapur, in dem der Samsung Media Day am Dienstag stattfinden wird. In raschen Schnitten wird an das Gebäude herangezoomt – der Zoom ist hier das Stichwort, weswegen der Bezug zum Galaxy K nahe liegt. Bereits mit dem Galaxy S4 Zoom hatte Samsung für sein vorheriges Flaggschiff einen Kamera-Ableger auf den Markt gebracht. Das neue Modell soll neben einem hochauflösenden Bildsensor über ein optisches Teleobjektiv verfügen – für hochwertige Aufnahmen auch auf große Distanz.

Gezielt gestreute Gerüchte

Bereits seit einigen Wochen häufen sich die Gerüchte, dass Samsung an dem Nachfolger des Galaxy S4 Zoom arbeite. Ein Leak enthüllte, dass das Smartphone unter anderem mit einer Hexa-Core-CPU und einer 20-MP-Kamera ausgestattet sein soll. Auch sind bereits Bilder aufgetaucht, die angeblich das optische Zoom-Objektiv zeigen. Eine Presseinladung zu dem Samsung Media Day setzte den Buchstaben K ins Licht und bestätigt gewissermaßen die Gerüchte, dass das Smartphone nicht Galaxy S5 Zoom, sondern Galaxy K heißen werde.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.
iPhone 7: Wasser im Laut­spre­cher? Diese App könnte helfen
Mit einem Trick soll sich Wasser leichter aus dem iPhone 7-Lautsprecher entfernen lassen
Das iPhone 7 soll Wasser wie die Apple Watch Series 2 ausstoßen können. Dafür werde allerdings eine App benötigt, die hochfrequente Töne beherrscht.
Google Drive: Android-Backups können nun einge­se­hen werden
Künftig könnt Ihr auch WhatsApp-Chatverläufe über Google Drive sichern
Mit dem neuesten Update für die Google Drive-App könnt Ihr ein erstelltes Backup detailliert einsehen. Zudem können jetzt auch Apps gesichert werden.