Galaxy Note 10 mit Microsoft-App: Hat euer PC einen neuen besten Freund?

Euren Smartphone-Bildschirm könnt ihr mit dem Samsung Galaxy Note 10 wohl leicht auf dem PC anzeigen (Bild: Galaxy Note 9)
Euren Smartphone-Bildschirm könnt ihr mit dem Samsung Galaxy Note 10 wohl leicht auf dem PC anzeigen (Bild: Galaxy Note 9)(© 2019 CURVED)

Mit dem Samsung Galaxy Note 10 wachsen Smartphone und Windows-PC offenbar etwas näher zusammen. Eine vorinstallierte Anwendung sei der Grund dafür, die aber nicht von Samsung selbst stammt. Der südkoreanische Hersteller liefert das kommende Top-Modell angeblich mit einer App von Microsoft aus.

Auf dem Galaxy Note 10 ist ab Werk die "Ihr Smartphone"-App von Microsoft installiert, berichtet SamMobile. Demnach könnt ihr das Handy direkt mit einem Computer koppeln und Inhalte austauschen, sofern dieser Windows 10 verwendet. Einige der Features dürften nicht nur für eure Arbeit interessant sein.

Inhalte schnell austauschen

Privat profitiert ihr wohl zum Beispiel von der "Mirror"-Funktion. Über diese könnt ihr euren Smartphone-Bildschirm spiegeln und auf dem PC anzeigen. Via Drag und Drop verschiebt ihr dann anscheinend Fotos vom Galaxy Note 10 auf euren PC. So könnt ihr schnell einige Aufnahmen zwischen den beiden Geräten austauschen.

Viel praktischer dürfte hingegen die Benachrichtigungs-Funktion sein. Euer Windows-PC zeigt durch die "Ihr Smartphone"-App dann alle Benachrichtigungen an, die auf eurem Smartphone eingehen. Ihr verpasst also keine wichtigen Hinweise, selbst wenn ihr eine Weile nicht auf das Display des Galaxy Note 10 schaut. Außerdem könnt ihr in Echtzeit Texte zwischen Computer und Handy versenden – etwa Links oder Kontaktinformationen. Das dürfte allerdings eher für Business-Nutzer besonders praktisch sein.

Features, die nicht richtig funktionieren?

Lange Zeit war das Feature von Windows 10 nur als Beta verfügbar. Offenbar hat die "Ihr Smartphone"-App die Test-Phase mittlerweile hinter sich gelassen. Den Kritiken vieler Nutzer zufolge funktioniert das Programm allerdings noch nicht korrekt – und bietet nicht alle der genannten Features. Bleibt zu hoffen, dass sich dies bis zur Veröffentlichung des Samsung Galaxy Note 10 ändert.

Am 7. August 2019 soll Samsung das Galaxy Note 10 bereits vorstellen. Dann erfahren wir womöglich auch, ob die Microsoft-App noch einige Extra-Features im Zusammenspiel mit dem Top-Smartphone bieten wird. Bislang heißt es, dass Samsung mit dem Note 10 einige Änderungen an der Reihe durchführt. So soll erstmals der Kopfhöreranschluss fehlen. Zudem sei neben dem herkömmlichen Modell noch ein größeres Note 10 Pro 5G geplant.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Mehr Power dank Turbo-Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Her damit !6Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger
Wird das Samsung Galaxy Note 10 spürbar schneller als das S10? Ein neuer Arbeitsspeicher könnte dafür sorgen.
Galaxy Note 10 Plus: Hat super­schnel­les Aufla­den einen hohen Preis?
Christoph Lübben
Peinlich !5Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein
Das Samsung Galaxy Note 10 könnt ihr wohl superschnell aufladen. Es gibt aber wohl zwei Haken. Einer davon soll euch mehr Geld kosten.
Samsung Galaxy Note 10: Ist es zum Markt­start schnell vergrif­fen?
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy Note 10 tritt wie geplant am 7. August 2019 aus dem Schatten (hier: Galaxy Note 9)
Der Handel einiger Materialien zwischen Japan und Südkorea ist momentan nur noch eingeschränkt möglich. Schlechte Nachrichten für das Galaxy Note 10?