Galaxy Note 4: Marshmallow erlaubt Euch Notizen auf gesperrtem Display

Naja !23
Auf dem Galaxy Note 4 könnt Ihr Notizen machen – auch bei gesperrtem Display
Auf dem Galaxy Note 4 könnt Ihr Notizen machen – auch bei gesperrtem Display(© 2014 YouTube/Samsung Mobile)

Auf dem deaktivierten Bildschirm des Samsung Galaxy Note 4 schreiben: Das Top-Phablet mit dem Eingabestift S Pen hat erst vor Kurzem das Update auf Android 6.0.1 Marshmallow erhalten. Nun zeigt sich, dass die Aktualisierung ein praktisches Feature auf das Smartphone bringt.

Seit Anfang April 2016 ist das Update auf Android 6 Marshmallow für das Galaxy Note 4 erhältlich. Vor einer knappen Woche startete dann auch der Rollout der Aktualisierung für Geräte ohne Branding in Deutschland. Wie nun durch PhoneArena bekannt gemacht wurde, ermöglicht die neue Version des Betriebssystems von Google auf dem Phablet ein Feature, das bisher dem Nachfolger Galaxy Note 5 vorbehalten war: das Anfertigen von Notizen auf dem Display – auch bei ausgeschaltetem Bildschirm.

Standardmäßig aktiviert

Das Feature namens "screen-off-memo" erlaubt es Euch, mithilfe des Stylus auf dem Galaxy Note 4 Erinnerungen oder Zeichnungen zu hinterlassen, wenn das Smartphone gesperrt und das Display schwarz ist. Die so angefertigte Notiz könnt Ihr wahlweise abspeichern oder auch direkt wieder löschen.

Nach dem Update auf Android 6.0.1 sollte die Funktion auf dem Galaxy Note 4 automatisch eingeschaltet sein. Ihr könnt also nach der Installation direkt mit Notizen loslegen. Falls Ihr das Feature dennoch einmal manuell einschalten möchtet, öffnet Ihr zunächst die "Einstellungen" und tippt auf den Menüpunkt zum "S Pen". Im folgenden Menü scrollt Ihr ein wenig nach unten und setzt einen Haken bei "Screen off memo". Bei Bedarf könnt Ihr die Funktion dort natürlich auch deaktivieren.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.
Galaxy Note 4 erhält großes Soft­ware-Update inklu­sive März-Sicher­heits­patch
Christoph Lübben7
Supergeil !31Das Update soll sogar die Akkulaufzeit des Galaxy Note 4 erhöhen
Alt, aber nicht veraltet: Das Galaxy Note 4 aus dem Jahr 2014 erhält ein größeres Update, das nicht nur den Sicherheitspatch für März 2017 enthält.
Galaxy Note 4 und Note Edge erhal­ten Septem­ber-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten1
Her damit !16Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates
Auch ältere Flaggschiffe erhalten von Samsung Sicherheitsupdates: Für das Galaxy Note Edge und das Note 4 kommt nun der September-Patch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.