Galaxy Note 4: Samsung UK gibt Montblanc-Stifte dazu

Supergeil !9
Montblanc
Montblanc(© 2015 Facebook/Montblanc)

Ein edler Stift für das Galaxy Note 4: Im Rahmen einer neuen Promotion-Kampagne bekommen britische Käufer des Phablets einen schicken Kugelschreiber von Montblanc geschenkt, der sich als vollständiger S-Pen-Ersatz eignet.

Wie Android Central berichtet, hat Samsung in Kooperation mit Montblanc in Großbritannien eine Aktion gestartet, die den ersten 150 Käufern eines Galaxy Note 4 einen edlen Stift des führenden Herstellers von hochwertigen Schreibgeräten beschert. Dabei lässt sich der Montblanc-Stift für alle Dinge auf dem Galaxy Note 4 nutzen, die auch der herkömmliche Stylus kann. Wer das Angebot in Anspruch nehmen möchte, muss sich jedoch sputen, denn Samsung beendet die Aktion bereits in Kürze.

Exklusives Schreiben auf dem Galaxy Note 4

Noch bis zum 31. Januar 2015 haben britische Kunden Zeit, sich ein Galaxy Note 4 inklusive Montblanc-Stift über den Online-Shop des Unternehmens unter den Nagel zu reißen, indem sie am Ende des Bestellvorgangs einen bestimmten Code eingeben. Vorausgesetzt, sie zählen zu den 150 ersten Käufern. Da die Aktion bereits einige Tage im Gange ist, dürfte es jedoch eventuell bereits zu spät sein.

Um welches Modell es sich bei dem Stift aus dem Hause Montblanc handelt, ist darüber hinaus nicht bekannt. Es ist allerdings davon auszugehen, dass es sich um eine vergleichsweise günstige Variante handelt. Bereits im Oktober 2014 verkündete Samsung die Zusammenarbeit mit Montblanc. Zur Markteinführung der luxuriösen Eingabehilfen pendelten die Preise zwischen 275 Euro und 850 Euro. Da das letztgenannte Modell bereits teurer ist als das Smartphone selbst, dürfte Samsung es wohl kaum als Werbegeschenk einem Galaxy Note 4 beilegen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten35
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.