Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Alle drei Modelle im direkten Vergleich

Her damit20
Das Galaxy S20+ erscheint im Februar 2020 mit einem kleinen und einem größeren Geschwisterchen
Das Galaxy S20+ erscheint im Februar 2020 mit einem kleinen und einem größeren Geschwisterchen(© 2020 Twitter/MaxWinebach)

Ein Tag ohne neue Infos zu Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra? Dies ist derzeit nahezu undenkbar. Ein weiterer großer Leak hat jetzt die Specs der drei neuen Samsung-Handys verraten. Es bleiben (fast) keine Fragen offen, und obwohl wir glaubten, bereits sehr viel über die Geräte zu wissen: Es sind auch Überraschungen dabei.

Leaker Ishan Agarwal hat gemeinsam mit MySmartPrice die Spezifikationen der neuen Galaxy-S-Serie veröffentlicht. Demnach bekommt das Samsung Galaxy S20 einen 6,2 Zoll großen Bildschirm im Seitenverhältnis von 20:9. Das Display löst in WQHD+ auf und ermöglicht eine Bildwiederholrate von 120 Hz. Dies gilt jeweils auch für das Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra. Deren Bildschirme sind mit 6,7 und 6,9 Zoll allerdings eine ganze Ecke größer.

SD-Slot für alle?

Das Trio verfügt zudem über einen Exynos-990-Chipsatz. Der interne Speicher liegt offenbar jeweils bei 128 GB. Vom Galaxy S20 Ultra gibt es zudem offenbar eine Variante mit 512 GB. Überraschung: Ihr könnt den Speicher offenbar bei allen drei Geräten via SD-Karte um bis zu 1 TB erweitern. Es gab auch Gerüchte, laut denen dieses Feature nur im absoluten Top-Modell verfügbar sei und die anderen Geräte keinen Slot für eine SD-Karte bekämen. Dies hatte Samsung bereits beim Galaxy Note 10 (Pro) so gehandhabt. Zum Arbeitsspeicher gibt es keine neuen Informationen. Dieser soll angeblich aber mindestens bei 12 GB RAM liegen.

Kamera-Setup: Bis zu 100-facher Zoom

Verwirrung gibt es um die Kameras des Galaxy S20 und S20+. Zuletzt hieß es, Samsung setze in beiden Geräten die gleichen Objektive ein. Laut Agarwal fehlt dem S20 aber ein ToF-Sensor (Time of Flight). Ansonsten scheint sich ihre Ausstattung zu gleichen, während Samsung beim S20 Ultra in puncto Hauptkamera und Zoom noch einmal kräftig zulegt. Das Kamera-Setup seht ihr hier in der Übersicht.

  • Galaxy S20: Hauptkamera (12 MP), Teleobjektiv (64 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), 3x optischer Zoom, 30x digitaler Zoom
  • Galaxy S20+:  Hauptkamera (12 MP), Teleobjektiv (64 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), ToF, 3x optischer Zoom, 30x digitaler Zoom
  • Galaxy S20 Ultra: Hauptkamera (108 MP), Teleobjektiv (48 MP), Ultraweitwinkel (12 MP), ToF, 10x optischer Zoom, 100x digitaler Zoom (Space Zoom)

Überrascht Samsung bei der Selfielinse?

Zentral am oberen Rand des Displays befindet sich jeweils eine Selfiekamera. Diese löst wohl beim S20 und S20+ mit 10 MP auf. Dem Galaxy S20 Ultra spendiert Samsung hier – etwas überraschend – angeblich sogar eine 40-MP-Linse. Mit allen drei Geräten könnt ihr anscheinend 8K-Videos mit 30 fps aufnehmen. Die Selfiekameras ermöglichen 4K-Clips mit 60 fps. Weitere Kamera-Features findet ihr in einem weiteren Leak.

"Das Galaxy Ultra wird ein Biest"

Während sich das S20 und S20+ in vielen Punkten gleichen, gibt es bei der Akku-Kapazität noch einmal große Unterschiede. Ob diese in der Praxis letztendlich auch für eine größere Ausdauer stehen oder alle drei Modelle ungefähr gleichauf sind, dürften spätere Tests zeigen. Das S20 – mit dem kleinsten Akku – hat schließlich auch einen deutlich kleineres Display und benötigt entsprechend weniger Strom.

  • Galaxy S20: 4000 mAh
  • Galaxy S20+: 4500 mAh
  • Galaxy S20 Ultra: 5000 mAh

Das Gewicht eines Smartphones findet meist keine Erwähnung. Dies ist hier anders. Denn während das S20 164 Gramm und das S20+ 188 Gramm wiegen sollen, sind es bei der größten Variante 221 Gramm. Das Ultra-Modell scheint also im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Schwergewicht.

Das Handy soll damit fast so viel auf die Waage bringen wie das bullige iPhone 11 Pro Max (226 g). Es ist allerdings auch ein ganzes Stück größer; das iPhone hat eine Bildschirmdiagonale von "nur" 6,5 Zoll. "Das Ultra wird ein 6,9 Zoll-Biest", so Agarwal. Ob er richtig liegt, erfahren wir am 11. Februar 2020. An diesem Tag stellt Samsung die S20 vor.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.