Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Galaxy S22: Mehr Updates für One UI und Sicherheit offiziell bestätigt

Galaxy S21 Ultra Samsung Logo
samsung-galaxy-s21-ultra-logo (© 2021 CURVED )

Update 7. März 2022: Der Leak hat sich als wahr herausgestellt. Samsung verspricht also wirklich für die unten genannten Geräte einen Software-Support von bis zu fünf Jahren. Vier Jahre lang sollen Galaxy S21, S21 FE, Z Fold 3, Z Flip 3 sowie das Galaxy S22 (zum Test) und seine Schwestermodelle Updates für die Benutzeroberfläche One UI erhalten. Sicherheitsupdates, die kritische Lücken schließen und dem Schutz persönlicher Daten dienen, sollen sogar fünf Jahre lang nach Verkaufsstart auf die Geräte fließen. Das Gleiche gilt für die Tablets der Tab-S8-Serie und die Galaxy-Watch-4-Modelle.

Ursprünglicher Artikel:

Mit der neuen Smartphone-Generation will Hersteller Samsung seinen Nutzern offenbar bis zu 5 Jahre Produktsupport in Form von Updates bieten – das behauptet ein aktueller Leak rund um die Vorstellung der neuen Galaxy-S22-Reihe. Was ist dran? Wir haben die Infos.

Es sind nur noch wenige Stunden bis zu Samsungs Unpacked-Event, auf dem wir aller Wahrscheinlichkeit nach die neuen Samsung-Handys (hier mit Vertrag) der Galaxy-S22-Reihe sowie das womöglich bereits vollständig geleakte Galaxy Tab S8 zu sehen bekommen. Und während Fans und Medien darüber spekulieren, ob die neuen Modelle eventuell schon zum Start kaum verfügbar sein werden, konzentriert Samsung sich auf den Langzeitsupport: In einer geleakten Presseerklärung heißt es, dass nicht nur die neuen Modelle, sondern auch die S21-Reihe (S21, S21+, S21 Ultra sowie S21 FE), sowie das Galaxy Z Fold 3 und das Galaxy Z Flip 3 würden die nächsten vier Betriebssystem-Updates sowie fünf Jahre Sicherheitspatches bekommen.

Support ja, aber lange nicht für alle Modellreihen

Samsungs Weg zu mehr Support ist ein längerer gewesen: Während Konkurrent Apple auch viele Jahre alte iPhones wie das iPhone 5s und das iPhone 6 noch Ende 2021 mit Updates versah, sind Android-Geräte oft nach zwei, höchstens drei Jahren aus dem kollektiven Hersteller-Gedächtnis verschwunden. Sicherheits- oder Android-Updates? Gibt es nur mit ganz viel Glück.

Dass Apple hier – besonders in Sachen Kundenbindung – die Nase weit vorne hat, weiß auch Samsung. Daher ist der Leak höchstwahrscheinlich echt. Bereits 2021 gab der Hersteller bekannt, dass Galaxy-Geräte, die ab 2019 erschienen sind, vier Jahre lang mit Sicherheits-Updates versorgt würden – Enterprise Editions gegebenenfalls noch länger. Doch nicht alle Samsung-Nutzer sind damit glücklich.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./36Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Dass in den aktuellen Update-Versprechungen aber weder Nutzer der Galaxy-S20-Reihe (erschienen 2020), noch Käufer der S10-Reihe (erschienen 2019) oder des Galaxy Tab 7 (erschienen 2020) berücksichtigt werden, erhitzt in den Sozialen Medien die Gemüter. Denn genau das beschreibt den Android-Wahnsinn ganz gut: Zwar dürfen sich Nutzer auf einen etwas längeren Support als üblich einstellen, von Samsungs aktuellen Bemühungen sind diese gerade mal zwei beziehungsweise drei Jahre alten Modellreihen aber ausgeschlossen. Bleibt also nur zu hoffen, dass sich das mit den nun erscheinenden Smartphones und Tablets ändert.

Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S22+ Roségold Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema