Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Müssen wir monatelang ohne Samsungs Ultra-Modell auskommen?

Samsung Galaxy S21 Ultra Kamera
Das Galaxy S21 Ultra (Bild) ist derzeit nur schwer zu bekommen (© 2021 CURVED )

Im Rahmen eines Unpacked-Events am 9. Februar wird Samsung uns endlich die kommenden Galaxy-S22-Modelle zeigen. Doch auch Anfang 2022 sind begehrte Technikprodukte teilweise von Lieferschwierigkeiten betroffen. In Kombination mit einer gängigen Herstellerpraxis könnte das zu einem Problem führen.

Die kommenden Galaxy-S22-Modelle werden mit Spannung erwartet und dass das Galaxy S22 Ultra (hier mit Vertrag) gerade zum Start schwer zu bekommen sein könnte, berichteten wir bereits vor einigen Tagen. Grund dafür soll die Nachfrage sein, die wohl die Produktionskapazität übersteigen könnte. Erstere könnte nun noch einmal steigen, denn das Galaxy S21 Ultra (zum Test) hat sich vom Acker gemacht. Während es in vielen lokalen Samsung-Shops ausverkauft ist, hat man im US-Store sogar schon die Bestandsnummer gelöscht.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 5G Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Galaxy S21 Ultra hat ausgedient

Dass kurz vor dem Start eines neuen Modells ein Hersteller damit beginnt, die Lieferzeiten des Vorgängers hochzuschrauben oder gar auf "nicht verfügbar" stellt, ist gängige Praxis. So möchte man sicherstellen, dass die Nachfrage nach aktueller Hardware möglichst hoch ist und kein potentieller Kunde kurz vor Veröffentlichung zum älteren Modell greift. In manchen Fällen werden Produkte auch ganz aus den hauseigenen Shops verbannt.

So ist es nun auch für das Galaxy S21 Ultra im offiziellen Samsung-Onlinestore der USA gekommen. Dort sind zwar noch vereinzelt Spuren des noch aktuellen Flaggschiffs zu sehen, doch spätestens mit Blick auf die Bestandsnummern fällt auf: Das S21 Ultra ist weg. Die Nachfrage nach dem Ultra-Modell wird also von Samsung derzeit nicht gedeckt und das kommende Ultra-Modell könnte erst in mehreren Monaten ausgeliefert werden.

Unsere Empfehlung

Galaxy S21 EE 5G Grau Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S21 EE 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Galaxy S21 und S21 Plus weiter verfügbar

Dagegen sind die Schwestermodelle weiterhin gelistet und auch in einigen Samsung-Stores – wenn auch nur in wenigen Konfigurationen – verfügbar. Das könnte nun mehrere Dinge bedeuten: Entweder hat Samsung es aus einem nicht erkennbaren Grund einfach noch nicht für nötig gehalten, die beiden Samsung-Handys (hier mit Vertrag) aus dem Shop zu verbannen oder es steckt mehr dahinter.

So könnte es möglich sein, dass nicht das Galaxy S22 Ultra, sondern die anderen beiden Modelle von Lieferengpässen betroffen sein werden und die Vorgänger in diesem Fall als eine Art Puffer dienen sollen. Natürlich ist es auch möglich, dass man die Vorgänger nach Release der Galaxy-S22-Modelle zu einem günstigeren Kurs anbieten möchte. Dagegen könnte wiederum das gerade erschienene Galaxy S21 FE (hier mit Vertrag) sprechen. Wir sind weiterhin gespannt.

Deal Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S22+ 5G Roségold Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema