Galaxy S5: Samsung holt Android 5.0 Lollipop nach Hause

Unfassbar !165
Das Lollipop-Update für das Samsung Galaxy S5 schreitet voran
Das Lollipop-Update für das Samsung Galaxy S5 schreitet voran(© 2014 CURVED)

Android 5.0 Lollipop ist weiter auf dem Vormarsch: Inzwischen hat schon das zweite Land das Update für das Samsung Galaxy S5 erhalten. Auch in der südkoreanischen Heimat des Smartphone-Weltmarktführers können sich Besitzer des Geräts nun die neue Betriebssystem-Version auf ihr Galaxy S5 laden. Weitere Länder und weitere Samsung-Geräte sollen alsbald folgen.

Das Update für das Galaxy S5 rollt in Südkorea sogar bereits seit dem 5. Dezember über die dortigen Mobilfunkanbieter aus, wie ZDNet unter Berufung auf eine Meldung Samsungs berichtet. Den Anfang hatte kurz zuvor Polen gemacht, wo schon das LG G3 seine Lollipop-Premiere feierte. Auch bei uns in der Redaktion läuft Android 5.0 Lollipop bereits auf dem Galaxy S5: Kollege Amir hat sich die polnische Version direkt auf sein Smartphone geflasht und führt Euch in einem kleinen Video-Rundgang durch die Neuerungen.

Weitere Samsung-Geräte erhalten Lollipop erst 2015

Wie es aussieht, wird das Galaxy S5 zumindest im Jahr 2014 das einzige Samsung-Gerät mit Android 5.0 Lollipop bleiben. Weitere Spitzengeräte wie der Premium-Ableger Galaxy S5 LTE-A, der Vorgänger Galaxy S4, das noch junge Top-Phablet Galaxy Note 4 und dessen Vorläufer Note 3 sollen erst Anfang 2015 mit dem Update bedacht werden. Die meisten der genannten Geräte sind aber bereits mit Vorab-Versionen der neuen Software in Videos festgehalten worden – ein gutes Zeichen für einen recht baldigen Release der Updates. Wie es damit insgesamt auch abseits von Samsung vorangeht, zeigt Euch unser laufend aktualisierter Überblick zum Lollipop-Rollout.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten35
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.