Galaxy S7 Edge: Probleme bei der Eingabeerkennung

Peinlich !31
Der Bildschirm des Galaxy S7 Edge erschwert anscheinend für manche Nutzer die Bedienung
Der Bildschirm des Galaxy S7 Edge erschwert anscheinend für manche Nutzer die Bedienung(© 2016 CURVED)

Der Touchscreen des Samsung Galaxy S7 Edge bereitet manchen Besitzern offenbar Probleme, wie Android Police meldet. Bisweilen würden Eingaben nicht erkannt. Die Ursache scheint in der Sensibilität des Bildschirms zu liegen, der auch dann Berührungen registriert, wenn man das Gerät nur festhält.

So mache sich das Problem etwa besonders bemerkbar, wenn das Galaxy S7 Edge für Panorama-Fotos verwendet wird: Haltet Ihr es im Landscape-Modus, sei es nahezu unmöglich, beim Festhalten nicht mit den Fingern den Bildschirmrand zu berühren. Da das Gerät dann oft, aber nicht immer, bereits eine Eingabe registriere, funktioniere etwa die Justierung der Blende nicht verlässlich.

Womöglich nur noch US-Markt betroffen

Allerdings hält nicht jeder Nutzer sein Galaxy S7 Edge auf die gleiche Weise. Manche Besitzer seien daher eher betroffen als andere. Aufgrund der geschwungenen Seitenkanten des Screens sei es aber schwierig, das Smartphone so zu halten, dass die Randbereiche des Displays nicht berührt werden – etwa beim Chatten im Bett, wenn man aus Bequemlichkeit nicht auf die "optimale" Haltung achten möchte.

Außerhalb der USA hat Samsung die Sensibilität offenbar bereits per Update angepasst. Eine konkrete Äußerung seitens des Herstellers ist aber bislang ausgeblieben. Frage an Euch: Habt Ihr ähnliche Probleme mit Eurem Galaxy S7 Edge gehabt, oder reagiert der Touchscreen in jeder Situation einwandfrei, egal wie Ihr das Gerät haltet?


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen1
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.