Galaxy S7 und S7 Edge: Warum? Diese Werbung liefert die Antwort

Weil sie kein Galaxy S7 oder Galaxy S7 Edge besitzen: Das ist die Antwort auf die Frage "Warum?" – zumindest in einem der drei neuen Werbespots von Samsung. "Warum hält der Akku meines Smartphones nicht lange genug, um mich aus diesem gruseligen Wald zu führen", will etwa einer der Protagonisten wissen. Namen etwaiger Konkurrenten nennt Samsung keine, sondern würzt die Clips stattdessen mit einer Prise Humor. Ganz nebenbei treten noch Wesley Snipes, Lil' Wayne und andere Stars auf.

Ob das Galaxy S7 dem Herrn im Wald geholfen hätte, darf nämlich bezweifelt werden, ist ihm doch ein ominöser Maskenmann auf den Fersen – Scream lässt grüßen. Eine andere Person fragt sich, warum sein Smartphone nicht so tolle Aufnahmen macht wie die Kamera mit dem Riesenobjektiv, die er gerade in der Hand hält. Tja, hätte er ein Galaxy S7 dabeigehabt, wäre vielleicht nicht sofort aufgefallen, dass er ein Spanner ist, der sich in einem Baum versteckt.

Dezente Seitenhiebe mit Humor

Der zweite Spot beginnt mit einem augenzwinkernden Exkurs zum Thema Wasser. Wasser ist lebensnotwendig für uns Menschen, Wasser dient im Pool dem Vergnügen oder lädt als Schnee zum Skifahren ein. Auch ein heißes Supermodel besteht zu 72 Prozent aus Wasser. Zwei der wichtigsten Dinge im Leben sind Wasser und Smartphones. Warum also sollte man ein Smartphone besitzen, das sich nicht mit Wasser verträgt – wie das Galaxy S7 oder S7 Edge?

Der dritte und letzte Spot schließlich widmet sich auf ähnliche Weise dem Thema Dunkelheit. So küsst es sich bei schummrigen Lichtverhältnissen etwa viel besser als bei greller Beleuchtung – vor allem wenn man ein Durchschnittstyp ist. Es ist daher naheliegend, ein Smartphone zu besitzen, das auch im Dunkeln gute Fotos schießt – wie das Galaxy S7 oder das S7 Edge.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.
Gear 360 (2017): Die zweite Gene­ra­tion der 360-Grad-Kamera filmt in 4K
Jan Johannsen
Die Gear 360 (2017) funktioniert mit vielen Android-Geräten und iPhones.
Samsung hat die zweite Generation seiner 360-Grad-Kamera Gear 360 vorgestellt, die in 4K aufnimmt und Euch Livestreams ermöglicht.
Mehr Immer­sion, mehr Kontrolle: Samsung bringt Gear VR mit Control­ler raus
Die größte Neuerung an der Gear VR ist der beiliegende Controller.
Die Samsung Gear VR erhält 2017 ebenfalls ein Update. Für mehr Kontrolle und einfachere Navigation legt Samsung der VR-Brille einen Controller bei.