Galaxy Tab S2: Neuer Hinweis auf das High-End-Tablet

Her damit !26
Die Nachfolger-Modelle des Galaxy Tab S machen sich bereit
Die Nachfolger-Modelle des Galaxy Tab S machen sich bereit(© 2014 CURVED)

Samsungs High-End-Serie im Tablet-Bereich dürfte schon bald mit dem Galaxy Tab S2 ein Update erhalten. Wie bereits das Vorgängermodell Tab S wird auch die Neuauflage in zwei Größen erwartet – und eines der beiden Geräte wurde nun offenbar schon auf den Prüfstand geholt, um die Funkeigenschaften zu checken.

Beim getesteten Gerät mit der Modellnummer SM-T817V soll es sich laut SamMobile um das Samsung Galaxy Tab S2 mit 9,7-Zoll-Bildschirm handeln. Dem Bericht zufolge wurde am 9. April 2015 zunächst dessen WLAN-Modul  überprüft. Anschließend gab es auch einen Test der Bluetooth-Funktion. Laut dem Protokoll unterstützt das Tab S2 bereits Bluetooth 4.1 und ist damit auf dem neuesten Stand.

Bereits vier verschiedene Modelle zertifiziert

Bei der Bluetooth-Zertifizierung wurden insgesamt und im Verlauf einer Woche vier Modelle des neuen Samsung-Tablets auf Herz und Nieren überprüft. Die Varianten mit den Modellnummern SM-T815, SM-T815C, SM-T817V und SM-T817A könnten dabei für verschiedene Regionen vorgesehen sein. Außerdem bietet Samsung das Galaxy Tab S2 vermutlich nicht nur in mehreren Größen, sondern auch mit unterschiedlichen Ausstattungen an. Bei den Geräten könnte es sich also beispielsweise auch um Ausführungen mit und ohne LTE-Modul handeln.

Das erste Galaxy Tab S brachte Samsung im August 2014 auf den Markt. Die vorgenommenen Tests könnten aber ein Zeichen dafür sein, dass der koreanische Hersteller nicht mehr ganz so lange warten möchte, bis er mit dem Galaxy Tab S2 die nächste Generation von High-End-Tablets ins Rennen schickt.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !18LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.