Galaxy Tab S3: Fotos zeigen das Tablet kurz vor dem Release

Her damit41
Sieht so das Samsung Galaxy Tab S3 aus?
Sieht so das Samsung Galaxy Tab S3 aus?(© 2016 Twitter/Evan Blass)

Samsung könnte mit dem Galaxy Tab S3 schon bald ein neues Tablet veröffentlichen: Der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks zeigt auf seinem Twitter-Account ein Bild, auf dem der Nachfolger des Galaxy Tab S2 zu sehen sein soll – und ein sehr ähnliches Design wie das Gerät von 2015 aufweist.

Ganz sicher scheint sich Evan Blass aber nicht zu sein, ob das Bild tatsächlich das Galaxy Tab S3 zeigt – darauf deutet das Fragezeichen hin, mit dem er die Bezeichnung "Tab S3" versehen hat. Blass zufolge stammt das Bild von einem anonymen Tippgeber, weshalb die Authentizität fraglich ist. Auf dem Bild, bei dem es sich womöglich um ein Presserender handelt, ist das Gerät in den Farbvarianten Schwarz und Weiß zu sehen.

Zwei Größen zum Release

Bereits Anfang Mai 2016 war das GalaxyTab S3 mit Details zur Ausstattung und Fotos bei der Zulassungsbehörde TENAA gelistet – zumindest in der 8-Zoll-Version. Demnach soll das Tablet vom achtkernigen Snapdragon 625 angetrieben werden und über 3 GB RAM verfügen. Der interne Speicher soll 32 GB umfassen und zudem per microSD-Karte erweiterbar sein. Dem Display wird die Auflösung von 2048 x 1536 Bildpunkten zugeschrieben, der Akku soll die Kapazität von 4000 mAh aufweisen.

Das Galaxy Tab S3 soll außerdem über eine Hauptkamera mit der Auflösung von 8 MP sowie eine 2-MP-Selfie-Kamera verfügen. Als Betriebssystem ist voraussichtlich Android Marshmallow vorinstalliert. Den Gerüchten zufolge plane Samsung, das Gerät wie den Vorgänger in zwei Größen herauszubringen: mit 8- und mit 9,7-Zoll-Display. Da die Ausstattung dem Vorgänger sehr ähnlich ist, könnte Samsung das Tablet über einen verlockend niedrigen Preis vermarkten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins19Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
Nicht meins113Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.
Galaxy Note 20 und Co.: Samsungs Update-Verspre­chen ist wich­ti­ges Signal
Michael Keller
Die Update-Zusage von Samsung betrifft auch das Galaxy S10
Samsung verspricht: Das Galaxy Note 20 soll mindestens drei Android-Generationen als Update erhalten – ältere Smartphones ebenso.