Galaxy Tab S3 in freier Wildbahn gesichtet

Her damit !10
Die Hauptkamera des Galaxy Tab S3 steht offenbar nicht mehr hervor
Die Hauptkamera des Galaxy Tab S3 steht offenbar nicht mehr hervor(© 2017 BlogOfMobile)

Der Mobile World Congress 2017 naht und damit auch Samsungs Präsentation des Galaxy Tab S3, die für den 26. Februar erwartet wird. Wenige Tage vor der offiziellen Präsentation gibt es jedoch immer noch frische Leaks und so dürfen wir dieses Mal bereits die Vorder- und die Rückseite des neuen Premium-Tablets unter die Lupe nehmen.

Die Fotos, die das Galaxy Tab S3 zeigen, stammen dabei nicht einmal aus einer unbekannten Quelle, sondern, wie SamMobile berichtet, direkt von der taiwanischen Zulassungsbehörde NCC. Da dort offenbar die WLAN-Eigenschaften des Tablets überprüft wurden, ist davon auszugehen, dass Samsung für die nahe Zukunft den Release des Tablets für den taiwanischen Markt geplant hat.

Spieglein, Spieglein

Obwohl es später wohl anders herum sein wird, macht bei diesem Leak die Rückseite einen spannenderen Eindruck auf uns als die Vorderseite. Während die Front nämlich der des Vorgängers sehr ähnlich sieht, hat sich auf der Rückseite offenbar einiges getan: Wie die taiwanischen Tippgeber von BlogOfMobile bereits festgestellt haben, ist hier eine auffällige Spiegelung zu sehen. Könnte es sein, dass Samsung die Rückseite des Galaxy Tab S3 wie bei seinen High-End-Smartphones Galaxy S7 und S7 Edge mit Glas verkleidet hat?

Eine weitere und erfreuliche Entdeckung machen wir im oberen Bereich der Rückseite des Tablets. Die Hauptkamera ist hier nämlich sehr viel unauffälliger untergebracht worden als noch im Vorgänger. Ragte sie dort noch ein Stück weit aus dem Gehäuse heraus, scheint sie beim Galaxy Tab S3 vollständig in der Rückwand versenkt worden zu sein. Gewissheit über die Ausstattung, sonstige Features und den Release-Termin erhalten wir hoffentlich am 26. Februar.