"Game of Thrones": Jon Snow sieht blutige achte Staffel voraus

"Jon Snow"-Darsteller Kit Harrington rechnet mit einem Blutbad in Staffel 8 von "Game of Thrones"
"Jon Snow"-Darsteller Kit Harrington rechnet mit einem Blutbad in Staffel 8 von "Game of Thrones"(© 2017 Youtube/HBO)

In der achten Staffel von "Game of Thrones" kehrt die Serie voraussichtlich zu ihren Wurzeln zurück. Zumindest einer der Hauptdarsteller ahnt, dass uns einige spannende Wendungen und überraschende Momente erwarten werden. Auch an (Film-)Blut sollen die Macher in den finalen Episoden nicht sparen.

Achtung, Spoiler: Wir gehen in diesem Artikel auch auf Geschehnisse aus der siebten Staffel und deren Finale ein. Ihr solltet diese Folgen gesehen haben, bevor Ihr weiterlest, um Euch nicht den Spaß zu verderben.

Erst vor wenigen Tagen wurde das große Finale, die siebte Episode der siebten Staffel von "Game of Thrones", ausgestrahlt. Mit Ausnahme von Petyr "Littlefinger" Baelish haben jedoch alle bekannteren Figuren überlebt. Selbst in der sechsten Episode blieben Jon Snow, Thormund, der Bluthund und Co. trotz aller Gefahren von überraschenden Toden verschont – was eigentlich nicht der Stil der Erfolgsserie ist. Laut Snow-Darsteller Kit Harrington könnte sich das in Staffel 8 ändern, wie Deadline berichtet.

In den Kampf ohne "Plot Armor"?

Selbst hat Harrington demnach noch keine Einblicke in die Drehbücher der finalen Episoden erhalten. Seiner Meinung nach werde es jedoch blutig: "Wenn ihr mich fragt, werden ein paar ernste Kämpfe kommen. Ihr könnt davon ausgehen, dass die Armee der Toten eine Weile braucht, um bis in den Süden vorzudringen, aber das wissen wir nicht sicher." Nicht alle beliebten Charakter dürften demnach die achte Staffel überleben. "Es sind nur noch wenige Figuren am Leben, die Zuschauer sollen sich an sie gewöhnen und dafür bereit machen, dass "Game of Thrones" im nächsten Jahr zu alter Form zurückkehrt und Hauptcharaktere schnell tötet." Ihm zufolge werde es "ein Blutbad geben".

Womöglich streifen sich viele der bekannten Figuren in der achten Staffel zwar eine Rüstung über, um in eine große Schlacht zu ziehen, vergessen aber ihre "Plot Armor". Wenn Charaktere noch einen bestimmten Zweck erfüllen müssen, können sie üblicherweise in Serien nicht sterben. Das soll sich im großen Finale von "Game of Thrones" ändern: Ob Thormund, Jon Snow, Arya Stark, Sansa Stark, Daenerys oder andere Hauptfiguren – Ihr müsst Euch darauf gefasst machen, dass einige liebgewonnene Charaktere das Ende der Serie wohl nicht mehr erleben werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Peinlich !6Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten5
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.