"Game of Thrones" mit Lichtschwertern: Arya und Brienne als Jedi-Ritter

In "Game of Thrones" gibt es viele legendäre Schwertkämpfe. Das freundschaftliche Duell zwischen der zierlichen Arya Stark und der groß gewachsenen Brienne von Tarth in der vierten Episode zählt zu den bisherigen Höhepunkten der siebten Staffel. Die jüngste Tochter aus dem Stark-Clan avanciert im Trainingsduell gegen die kampferprobte Ritterin Brienne vielleicht sogar wohl zur besten Schwertkämpferin in Westeros. Noch epischer wird das Kräftemessen mit Lichtschwertern.

Ein Fan hat das Zusammentreffen der Erfolgsserie mit den aus "Star Wars" bekannten Waffen ermöglicht und den beiden Darstellern mit virtueller Bildbearbeitung zwei Lichtschwerter in die Hände gedrückt. Die Animationen sehen gut aus und so bekommt der Ausschnitt aus der Folge "The Spoils of War" einen Hauch von Jedi-Ritter. Podrick Payne, der zuvor mit Brienne trainiert hatte, ist sprachloser Zeuge des Kampfes. Das Video seht Ihr oberhalb dieses Artikels

Fanfiction im Trend

Die sogenannte Fanfiction steht bei Anhängern beider Lager hoch im Kurs. Auf YouTube wimmelt es vor Clips dieser Art. So wurde Jon Snow bereits mit einem Lichtschwert in die "Battle of the Bastards" geschickt. Das entsprechende Video findet Ihr unterhalb dieses Artikels. Zudem gibt es Fan-Poster, in denen beide Formate ineinander verschmelzen.

Der jüngste Lichtschwertkampf dürfte bei Fans beider Franchises noch mehr Lust auf ein Crossover von "Star Wars" und "Game of Thrones" machen. Ob ein solches Projekt hingegen jemals realisiert wird, ist mehr als fraglich. In knapp einer Woche wird bereits die sechste Episode der siebten Staffel von "Game of Thrones" ausgestrahlt. Diese ist rund 71 Minuten lang und dürfte einen spannenden Kampf beinhalten. Mehr Infos erhaltet Ihr in unserem Vorschau-Artikel zur Folge 6, der allerdings viele Spoiler zur vorherigen Episode beinhaltet.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro: Update bein­hal­tet Super­zeit­lu­pen-Aufnah­men
Christoph Lübben1
Das Huawei Mate 10 Pro kann bald Superzeitlupe (720p, 960 fps)
Das Huawei Mate 10 kann künftig Videos in Superzeitlupe aufnehmen. Die Funktion kommt mit dem Update auf EMUI 8.1, das wohl erste Nutzer nun erhalten.
Apple Watch: Drei neue Clips sollen euch zu Bewe­gung animie­ren
Christoph Lübben
Die Apple Watch bietet euch viele Fitness-Funktionen
Die Apple Watch bietet sogenannte Ringe, die euch täglich vor Fitness-Herausforderungen stellen. Drei neue Clips bewerben das Feature.
Galaxy Note 9: Hat der Samsung-Chef das Smart­phone bereits gezeigt?
Michael Keller
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) weist ein verändertes Rückseiten-Design auf
Die Präsentation des Galaxy Note 9 findet in Kürze statt: Nun hat der Samsung-Chef selbst offenbar bereits einen Blick auf das Smartphone gewährt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.