"Game of Thrones" Staffel 7: Das erwartet uns in Episode 2

Über sechs Staffeln und in etlichen Handlungssträngen hat sich die Geschichte von "Game of Thrones" weiterentwickelt, um in Staffel 7 nun offenbar in einen großen Krieg zu münden. Ein Vorschau-Trailer für die zweite Episode deutet das Aufeinandertreffen erbitterter Feinde an.

Vorsicht Spoiler! Wer vor dem Anschauen der zweiten Folge von Game of Thrones Staffel 7 nichts über den Inhalt und die weitere Entwicklung des schwelenden Konflikts erfahren will, sollte sich weder das Video ansehen, noch an dieser Stelle weiterlesen.

In Essos und Westeros werden die Klingen gewetzt und eine gigantische Schlacht naht. In der Vorschau sehen wir Daenerys Targaryen und ihren Kriegsrat. Zu diesem zählen mittlerweile viele ehemalige Feinde und andere Charaktere, von denen wir zu Beginn der Serie niemals erwartet hätten, dass sie sich in Zukunft mit der Nachfahrin des verrückten Königs verbünden werden. Aber auch im Westen tut sich einiges.

Eskalation und Wiedersehen

Jon Schnee, Sansa Stark und Brienne von Tarth befinden sich hingegen im kalten Norden von Westeros und suchen ihrerseits ebenfalls Verbündete, um in die Schlacht zu ziehen. Wie aus der Vorschau hervorgeht, gestalten sich die Verhandlungen allerdings zäh, da erhebliche Zweifel an der Verlässlichkeit einer Targaryen bestehen.

In Königsmund schwört Cersei derweil ihre Gefolgschaft auf den nahenden Krieg ein und warnt vor der aufstrebenden Herrscherin aus dem Osten. Für zusätzliche Spannung sorgt ein kurzer Blick auf das überraschte Gesicht der jüngsten Stark-Tochter Arya. Wen hat das mittlerweile äußerst wehrhafte Mädchen da erblickt? Kommt es vielleicht zu einem Wiedersehen mit Gendry, dem unehelichen Sohn des verstorbenen Königs Robert Baratheon?


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Neue Waffe könnte sich stark auf das Game­play auswir­ken
Francis Lido
Die neue Maschinenpistole in "Fortnite"
Ein Update für "Fortnite" führt eine neue Maschinenpistole ein. Dafür muss eine andere Waffe weichen.
Galaxy S10 und Co: So macht Samsung seine Flagg­schiffe noch schnel­ler
Christoph Lübben
Einer der Nachfolger des Galaxy S9 (Bild) dürfte von Samsungs neuem flotten Arbeitsspeicher profitieren
Samsung hat neuen Arbeitsspeicher für Smartphones vorgestellt. Das Galaxy S10 und weitere Geräte des Herstellers könnten davon profitieren.
Galaxy Tab S4: Die komplette Ausstat­tung ist wohl bereits durch­ge­si­ckert
Francis Lido5
Das Display des Galaxy Tab S4 soll ein anderes Format aufweisen als das des Tab S3 (Bild)
Die Specs des Galaxy Tab S4 sind offenbar bekannt. Ein Feature des Vorgängers entfällt anscheinend bei dem kommenden Premium-Tablet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.