Game of Thrones: Video zeigt alle 150.966 Todesfälle

Ein besonders treuer "Game of Thrones"-Fan hat sich die Mühe gemacht, sämtliche in Todesfälle aus der Serie in einem Video zusammenzufassen. Der Clip ist nichts für schwache Nerven und zeigt die letzten Sekunden im Leben von insgesamt 150.966 Figuren.

Das Video ist knapp 21 Minuten lang und zeigt in jeder Szene einen Todeszähler in der oberen rechten Ecke sowie die Namen oder Bezeichnungen der Sterbenden. Der YouTube-Nutzer namens Leon Andrew Razon nahm es bei seiner Zählung ganz genau und berücksichtigte das beiläufige Ableben namenloser Soldaten und sogar verstorbene Tiere wie das Wild, das Robert Baratheon auf seinen Jagdausflügen erlegte. Die Zahl der Todesfälle fällt derart hoch aus, weil in der Serie mehrere Schlachten vorkommen. Achtung, Spoiler! Den größten Sprung macht der Zähler an dem Punkt, an dem mehr als 100.000 Angehörige des Freien Volkes jenseits der Mauer ihr Ende finden.

Staffel 7 startet im Juli

Ein anderes Video, das bereits im Mai auftauchte, zeigt hingegen nur die Tode wichtiger Hauptcharaktere aus "Game of Thrones". Dafür besteht jede dargestellte Todesszene aus einem handgezeichneten Porträt der Figur, dessen Tod durch einen besonderen Effekt wie das Ausquetschen einer Tomate oder das Besprenkeln des Blattes mit Farbe dargestellt wird.

Die HBO-Serie und die Buchvorlage von George R. R. Martin sind dafür bekannt, dass Todesfälle sehr häufig vorkommen und auch die wichtigsten Protagonisten nicht davor gefeit sind. Das Warten auf die neuen Folgen hat übrigens bald ein Ende: Staffel 7 startet am 16. Juli 2017 auf HBO. In Deutschland strahlt der Pay-TV-Sender Sky Atlantic die erste Episode der neuen Staffel einen Tag später aus. Die finale achte Staffel startet 2018 und fällt deutlich kürzer als gewöhnlich aus.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max in Einzel­tei­len: Darum ist die Repa­ra­tur offen­bar so teuer
Francis Lido1
Die Glasrückseite ist die Schwachstelle des iPhone Xs Max
Der iFixit-Teardown zum iPhone Xs Max ist da. Dieser offenbart, warum der Austausch der Rückseite kompliziert und teuer ist.
Tell­tale: "Walking Dead"- und "Batman"-Entwick­ler schließt die Pfor­ten
Christoph Lübben1
Zu den Projekten von Telltale gehören auch zwei "Batman"-Abenteuer
Sind Story-Spiele aus der Mode? Der Entwickler Telltale Games muss schließen. "The Walking Dead: Final Season" könnte daher nie fertig werden.
Samsungs neue App für Multi­tas­king läuft vorerst nur auf Galaxy Note 9
Michael Keller
Auf dem Samsung Galaxy Note 9 könnt ihr "MultiStar" bereits nutzen
Samsung hat mit "MultiStar" eine neue App für Multitasking veröffentlicht. Aktuell läuft die Anwendung aber nur auf dem Galaxy Note 9.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.