Android 5.1 fürs HTC One M9 im Anmarsch: Gast-Modus und mehr

Her damit !39
HTC One M9 mit Farbtemperaturkontrolle unter Android 5.1.
HTC One M9 mit Farbtemperaturkontrolle unter Android 5.1.(© 2015 Twitter/LlabTooFeR)

Ein großes Software-Update für das HTC One M9 kündigt sich an. Es bringt nicht nur Android 5.1 Lollipop, sondern auch neue Funktionen.

Auf dem HTC One M9 läuft seit dem Verkaufsbeginn Android 5.0 Lollipop. Seit Ende März sind allerdings schon zwei Monate vergangen und mehrere neue Versionen von Googles Betriebssystem erschienen, von denen es noch keines auf das Smartphone aus Taiwan geschafft hat. Zusätzlich verzichtet HTC bisher auf einige Funktionen von Lollipop, wie den Gast-Modus, den zum Beispiel auch Samsung nicht für das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge übernommen hat.

Android 5.1 mit Gast-Modus und Farbtemperaturkontrolle

Einem Bericht von Phonearena zufolge ändert sich das bald. Denn das nächste große Software-Update für das One M9 soll das Smartphone auf Android 5.1 Lollipop aktualisieren und ihm auch den Gast-Modus bescheren. Ein ROM-Entwickler für HTC-Geräte verrät darüber hinaus auf Twitter, dass Ihr auf dem Smartphone bald auch ohne Apps von Drittanbietern die Farbtemperatur einstellen könnt.

Wann das Update für das One M9 erscheinent, ist unklar. Besitzer anderer aktueller HTC-Smartphones können sich wenigstens Hoffnungen machen, dass das Update auch für ihre Geräte erscheint - auch wenn die Wartezeit hier nicht kürzer sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.