Gewiss: Galaxy S3 bekommt kein Update auf Android 4.4

Peinlich !56
Mit ein wenig Glück erhalten Geräte wie das Galaxy S3 und das Note 2 schon bald ihr Update auf Android 4.4
Mit ein wenig Glück erhalten Geräte wie das Galaxy S3 und das Note 2 schon bald ihr Update auf Android 4.4(© 2014 Samsung, CURVED Montage)

Jetzt ist es offiziell: Samsung hat erklärt, dass für das Galaxy S3 in Europa kein Update auf Android 4.4 alias KitKat kommen wird. Die Arbeiten an der neuesten Version von Googles Betriebssystem wurden eingestellt.

Die Samsung-eigenen Apps des Galaxy S3 und das Betriebssystem Android 4.4 wollen nicht so recht miteinander. Beim Zusammenspiel habe es Probleme gegeben, zitiert Sammobile aus Unterlagen der Koreaner. Betroffen sind die Galaxy-S3-Modelle, die auch in Deutschland auf dem Markt sind. Für die LTE-Geräte und die in den USA verkauften Smartphones gab es das Update auf Android 4.4 bereits in der vergangenen Woche. Welches die Gründe für die Probleme sind, die schließlich dazu geführt haben, dass die Arbeiten an der Implementierung von Android 4.4 für das Galaxy S3 gestoppt wurden, ist nicht bekannt. Zunächst hieß es, der Arbeitsspeicher von 1 GB sei zu gering. Doch das bestätigte Samsung nicht.

Macht die Touchwiz-Oberfläche Probleme?

Möglich, dass die Samsung-eigene Touchwiz-Oberfläche Schwierigkeiten bereitet. Denn laut den Samsung-Unterlagen läuft die unbearbeitete Android-4.4-Version auf dem Galaxy S3 fehlerfrei.

Dass Samsung jetzt noch einmal Zeit und Geld in die Entwicklung eines neuen Updates von Android 4.4 für das Galaxy S3 investiert, ist eher unwahrscheinlich. Schon vor einiger Zeit hieß es, Samsung habe Probleme bei der Aktualisierung des Betriebssystems. Dies hat sich nun bewahrheitet.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp soll unter Android O bei Video­an­ru­fen Bild im Bild unter­stüt­zen
Michael Keller
Mit Android O soll der Funktionsumfang von WhatsApp erweitert werden
WhatsApp könnte schon bald ein praktisches Feature bieten: Mit Android O soll der Messenger bei Videoanrufen ein Bild im Bild anzeigen.
iPhone 8 könnte neuen Fotos zufolge Touch ID hinten mitbrin­gen
Michael Keller2
Die Öffnung in der Schale des iPhone 8 könnte für die Touch ID gedacht sein
Verbaut Apple die Touch ID beim iPhone 8 doch auf der Rückseite? Angebliche Fotos von der Schale deuten auf diese Position hin.
Google Play Protect: So will Google Eure Smart­pho­nes vor Malware bewah­ren
Google Play Protect scannt Eure Apps auf Malware (links) und warnt in Chrome vor unsicheren Webseiten (rechts)
Google schützt Euch noch besser vor Viren und Malware: Play Protect scannt Euer Smartphone nach Schadsoftware. Der Rollout ist nun gestartet.