Google: 2 GB gratis Cloud-Speicher für Sicherheits-Test

Sicher ist sicher: Wer Gmail und Co. nutzt, sollte sich die zwei Minuten für den Sicherheits-Check nehmen
Sicher ist sicher: Wer Gmail und Co. nutzt, sollte sich die zwei Minuten für den Sicherheits-Check nehmen(© 2014 CURVED Montage)

Anlässlich des Safer Internet Day am heutigen 10. Februar kündigt Google eine Sicherheitsaktion an, von der alle Teilnehmern nur profitieren können. Das funktioniert so: Ihr testet zusammen mit Google, wie sicher Euer Account ist und dafür bekommt Ihr 2 GB freien Cloud-Speicher geschenkt.

Online-Sicherheit ist wichtig, darüber sind wir uns wohl alle einig. Anlässlich des elften Safer Internet Days ruft Google daher alle Netzgänger auf, sich zwei Minuten Zeit zu nehmen und die eigenen Sicherheitsvorkehrungen im Rahmen eines Sicherheits-Tests zu überprüfen. In drei Schritten fühlt der Check dabei eurem Google-Konto auf den Zahn und gibt Euch die Möglichkeit, Eure Einstellungen und Zugriffe zu überprüfen.

Die Aktion läuft bis zum 17. Februar

Als Erstes soll sichergestellt werden, dass Eure Angaben für eine Kontowiederherstellung aktuell sind. Google nutzt diese, falls etwa verdächtige Aktivitäten festgestellt werden. Im nächsten Schritt überprüft Ihr, wann und von wo sich in Euren Account eingeloggt wurde, um etwaigen Fremdzugriffen auf die Schliche zu kommen – die Ihr hoffentlich nicht vorfinden werdet. Zum Abschluss bekommt Ihr eine Liste mit Apps und Geräten, die Zugriff auf Euer Konto haben und könnt diese auf Wunsch beschränken.

Habt Ihr alle Punkt überprüft, bekommt Ihr eine Dankesmeldung angezeigt und dürft Euch über 2 GB zusätzlichen Cloud-Speicher gratis freuen. Die "Zustellung" des Geschenks erfolgt laut Ankündigung um den 28. Februar 2015 herum. Ein kleines bisschen Geduld ist also noch angesagt. Wenn Ihr den Security Check absolvieren möchtet, habt Ihr bis zum 17. Februar Zeit dazu, um Euch so den zusätzlichen Online-Lagerraum für Google Drive zu sichern.


Weitere Artikel zum Thema
Adobe killt Flash: Ende ist für 2020 vorge­se­hen
Guido Karsten2
Flash Gordon und The Flash können Adobes Flash nicht retten
Adobe trägt Flash zu Grabe: In einer Mitteilung auf seiner Webseite hat das Software-Unternehmen das Ende des Standards angekündigt.
Apple veröf­fent­licht Public Beta 3 von iOS 11 und tvOS 11
Guido Karsten1
Die Nachrichtenzentrale wird in iOS 11 übersichtlicher
Nach der vierten Entwickler-Beta hat Apple die dritte Public Beta von iOS 11 veröffentlicht. Auch für tvOS und macOS gibt es frische Testversionen.
Moto Z2 Force mit robus­tem Bild­schirm und klei­nem Akku vorge­stellt
Guido Karsten1
Der 5,5-Zoll-Bildschirm des Moto Z2 Force soll wie beim Vorgänger bruchsicher sein
Lenovo hat das Moto Z2 Force Edition vorgestellt. Dabei handelt es sich wie erwartet um ein neues High-End-Smartphone mit robustem Bildschirm.