Google Allo: Update bringt Chrome Custom Tabs und verspricht Spannendes

Her damit !9
Allo
Allo(© 2016 CURVED)

Google Allo erhält derzeit das Update auf die Version 5.0. In der könnt Ihr Links ohne Umweg über Chrome direkt im Messenger öffnen. Ein spannenderes Feature kommt erst mit einem kommenden Update.

Google spendiert seinem smarten Messenger Allo eine neue Funktion: Das Update auf die Version 5.0 erweitert die App für Android um Chrome Custom Tabs. Schickt Euch ein Chat-Partner einen Link, könnt Ihr diesen direkt in Allo öffnen, ohne den Chrome-Browser zu öffnen. Wollt Ihr das nicht, schaltet Ihr die Funktion einfach in den Einstellungen ab.

Das spannende Update kommt noch

Viel spannender ist aber eine Funktion, die Android Police im Code der App gefunden hat. Offenbar können Nutzer demnächst personalisierte Sticker erstellen. Alles, was Ihr dafür tun müsst, ist ein Selfie mit "neutralem" Gesichtsausdruck aufzunehmen. Allo erledigt mit der Hilfe von Google-Servern den Rest.

Wie ein fertiges Sticker-Set aussieht, ist bislang noch nicht klar. Betrachtet man die bestehenden Sticker, ist es aber sehr wahrscheinlich, dass die App fotografierte Gesichter in lustige Karikaturen verwandelt, die diverse Emotionen zeigen. Ein Veröffentlichungsdatum für die Funktion gibt es noch nicht. Dafür präsentiert Android Police noch einen Fun Fact: Der Codename für das Feature lautet "Eyck". Es ist also nach dem flämischen Maler Jan van Eyck benannt, der im 15. Jahrhundert gelebt hat.


Weitere Artikel zum Thema
Google Duo kann künf­tig euren Screen stre­a­men
Christoph Lübben
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo bekommt ein Update, das euch euren Android-Bildschirm streamen lässt. Noch soll es aber große Probleme mit dem Feature geben.
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Samsung Galaxy A3 (2017): Oreo-Update ist jetzt für Deutsch­land verfüg­bar
Christoph Lübben
Das Galaxy A3 (2017) bekommt nun Android Oreo
Das Samsung Galaxy A3 für 2017 erhält nun ebenfalls Android Oreo. Die Firmware steht bereits zum Download bereit, aber noch nicht OTA.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.