Google Duo: Im Play Store beliebter als Pokémon GO oder Facebook Messenger

Naja !25
Google Duo zeigt Euch ein Kamerabild eines Anrufers schon bevor Ihr abnehmt
Google Duo zeigt Euch ein Kamerabild eines Anrufers schon bevor Ihr abnehmt(© 2016 Google)

Kaum ist Google Duo im Play Store erhältlich, da erklimmt es auch schon die Spitzenposition der US-Top Charts – und lässt Pokémon GO und den Facebook Messenger hinter sich. Inzwischen ist die Videochat-App auch in Deutschland erhältlich.

Was Facetime bisher nur iPhone-Besitzern bietet, serviert Google Duo ab sofort auch Android-Nutzern. In den USA fiel der Startschuss vor kaum einer Woche; nun ist die Gratis-Software dort bereits beliebter als Ausnahme-Titel Pokémon GO und der Facebook Messenger, wie PhoneArena meldet. Hierzulande ist Google Duo inzwischen zwar auch gelauncht, der Spitzenreiter ist aber nach wie vor ein alter Bekannter: WhatsApp.

WhatsApp in Deutschland noch die Nummer 1

Wem ein Video seines Gesprächspartners zu viel Downloadvolumen schluckt, der wartet auf ein geplantes Update für Google Duo. Bald soll die App nämlich auch normale Telefonate über das Internet ermöglichen. Der Funktionsumfang im Vergleich zum Platzhirsch WhatsApp wäre damit aber immer noch eingeschränkt, erlaubt der Messenger doch auch reine Chats. Das Alleinstellungsmerkmal von Google Duo ist offenbar, dass der Angerufene bereits ein Kamerabild des Anrufers sieht, noch bevor das Telefonat überhaupt angenommen wird. Außerdem ist die App wie eingangs erwähnt nicht nur für iOS, sondern auch für Android verfügbar.

Video-Konferenzen mit mehreren Teilnehmern unterstützt Google Duo überdies nicht, wobei denkbar ist, dass eine entsprechende Funktion mit einem Update nachgereicht wird. Wenn Ihr Google Duo ausprobieren wollt, ist dafür nicht einmal ein Google Account nötig. Wer also bereits auf WhatsApp und Co. schwört, kann ohne großen Aufwand einen Blick riskieren.


Weitere Artikel zum Thema
Google stellt neue Such­funk­tion vor
Lars Wertgen
Die neue Google-Suche soll dynamischer sein
Aktivitätskärtchen, Sammlungen und Registerkarten: Google hat an seiner Suchfunktion geschraubt und mehrere neue Funktionen vorgestellt.
Toyota bringt Android Auto in seine Fahr­zeuge
Lars Wertgen
Android Auto kann ein hilfreicher Beifahrer sein
Toyota öffnet sich anscheinend für Android Auto: Die Infotainment-Technologie soll künftig Teil der Fahrzeugflotte werden.
So sollen das Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Vergleich ausse­hen
Christoph Lübben2
Her damit !6Im Oktober erscheint der Nachfolger des Google Pixel 2 XL (Bild)
In Kürze erfolgt die Präsentation von Google Pixel 3 und Pixel 3 XL. Ein Bild zeigt die beiden Smartphones wohl nebeneinander.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.