Google Maps: Nun könnt ihr Ankunfts- und Abfahrtszeiten in der App wählen

Die App von Google Maps ist künftig noch praktischer für die Navigation
Die App von Google Maps ist künftig noch praktischer für die Navigation(© 2017 CURVED)

Abfahrt nach Plan: Die App von Google Maps dürfte klassische Navigationsgeräte so langsam für Autofahrer komplett ersetzen. Nachdem der Dienst endlich auch vor Blitzern warnt, ist schon das nächste Feature unterwegs. Ihr habt ab sofort die Möglichkeit, Wunschzeiten für eure Auto-Navigation festzulegen. Offenbar hat das Feature schon die ersten Nutzer erreicht – uns zum Beispiel.

Wenn ihr mit der App von Google Maps eine Route erstellt, könnt ihr nun die Ankunfts- und Abfahrtszeiten selbst festlegen. Das ist durchaus sinnvoll: Je nach Tageszeit gibt es ein anderes erwartetes Verkehrsaufkommen auf vielen Strecken, was eure tatsächliche Fahrtzeit beeinflussen könnte. Gerade in Großstädten gibt es beispielsweise zu bestimmten Uhrzeiten Straßen, in denen ihr immer im Stau steht.

Nicht auf allen Systemen neu

Um eine Zeit für die Auto-Navigation auswählen, müsst ihr zunächst eine Route mit Start und Ziel eingeben. Rechts oben tippt ihr dann auf das Drei-Punkte-Menü und wählt "Abfahrts- und Ankunftszeit festlegen" aus. Laut Android Police ist das Feature für die Android-App nur in der Beta von Google Maps verfügbar. Auf einem Android-Smartphone in unserer Redaktion ist es allerdings schon verfügbar. Demnach dürfte der Rollout schon gestartet sein.

Womöglich kommt euch das Feature nicht ganz neu vor. Das könnte daran liegen, dass es nur für die App von Google Maps eine Neuerung darstellt. An einem Computer beziehungsweise über die Desktop-Version des Kartendienstes könnt ihr schon länger Zeiten für Abfahrt und Ankunft einstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps warnt euch bald vor Taxi-Abzo­cke
Lars Wertgen
Ein neues Feature für Google Maps soll euch vor betrügerischen Fahrern schützen
Wer in ein Taxi steigt, kann sich nicht absolut sicher sein, dass der Fahrer die beste Route wählt. Google Maps versucht, dagegen zu steuern.
Google Maps zeigt euch ab sofort eure Geschwin­dig­keit an
Lars Wertgen
Peinlich !6Google Maps navigiert euch von A nach B – und liefert nun zusätzliche Informationen
Auf den Blitzer-Warner in Google Maps müssen wir noch geduldig warten. Dafür ist die Geschwindigkeitsanzeige nun auf eurem Smartphone verfügbar.
Google Maps: Warnt der Dienst künf­tig vor über­füll­ten Bahnen?
Michael Keller
Google Maps ist nicht nur für Autofahrer praktisch
Google Maps könnte schon bald ein praktisches Feature bieten – und auf besonders volle Busse und Bahnen hinweisen. Dazu werden Pendler befragt.