Google Maps: Warnt der Dienst künftig vor überfüllten Bahnen?

Google Maps ist nicht nur für Autofahrer praktisch
Google Maps ist nicht nur für Autofahrer praktisch(© 2019 CURVED)

Google Maps kann euch vielleicht schon bald sagen, wie voll oder leer bestimmte öffentliche Verkehrsmittel sind. Bereits im Oktober 2018 hatte das Unternehmen ein entsprechendes Update angekündigt. Nun scheint Google an der Umsetzung der Funktion zu arbeiten.

Der Algorithmus von Google Maps kann relativ einfach vorhersagen, wann im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) die üblichen Stoßzeiten sind. Ob eine Bahn oder ein Bus allerdings tatsächlich voll ist, lässt sich nur schwer vorhersagen. Um diese Information liefern zu können, befragt Google aktuell Pendler, berichtet Android Police. Wer Google Maps zur Routenplanung mit Bus und Bahn verwendet, sieht mitunter eine Mitteilung. Darin wird gefragt, wie einfach es war, einen Sitzplatz zu finden.

Google Maps fragt auch in Europa

Offenbar ist es das erste Mal, dass diese Fragen auch bei Android-Nutzern auftauchen. Die aktuelle Information stammt aus Schweden. iPhone-Nutzer sehen diese Frage in Google Maps offenbar bereits seit Längerem. Entsprechende Meldungen gab es zum Beispiel aus New York, der Bay Area in Kalifornien, Washington, aber auch aus Tokio und Paris.

Derzeit ist nicht ganz klar, aus welchen Quellen Google die Informationen für seine Angaben zum ÖPNV bezieht. Möglich sei, dass die Fragen an die Nutzer die Informationen ergänzen sollen, die Google von den Verkehrsunternehmen erhält. Im Oktober 2018 hatte Google ein großes Update für den Kartendienst angekündigt. Von den neuen Funktionen sollen vor allem Pendler profitieren, denen die App alternative Routen vorschlagen kann.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps warnt euch bald vor Taxi-Abzo­cke
Lars Wertgen
Ein neues Feature für Google Maps soll euch vor betrügerischen Fahrern schützen
Wer in ein Taxi steigt, kann sich nicht absolut sicher sein, dass der Fahrer die beste Route wählt. Google Maps versucht, dagegen zu steuern.
Google Maps zeigt euch ab sofort eure Geschwin­dig­keit an
Lars Wertgen
Peinlich !6Google Maps navigiert euch von A nach B – und liefert nun zusätzliche Informationen
Auf den Blitzer-Warner in Google Maps müssen wir noch geduldig warten. Dafür ist die Geschwindigkeitsanzeige nun auf eurem Smartphone verfügbar.
Google Maps zeigt euch bald aktu­elle Fotos zu einem Ort
Lars Wertgen
Google Maps zeigt Bilder von Orten künftig in neuer Reihenfolge an
In Google Maps gibt es in Kürze einen neuen Filter: Bilder und Videos von Orten sortiert die App dann nach Aktualität.