Google Nexus 7: Huawei für Tablet-Nachfolger im Gespräch

Her damit !7
Nexus 7
Nexus 7(© 2014 CURVED)

Das Google Nexus 7-Tablet könnte in einer Neuauflage auf den Markt kommen: Bislang zeigte sich stets das Unternehmen Asus für die Herstellung der günstigen Google-Tablets verantwortlich. Noch vor wenigen Wochen äußerte sich ein hochrangiger Asus-Mitarbeiter zu mehreren Projekten und hielt dabei ein neues 7-Zoll-Tablet nicht für ausgeschlossen. Doch neuen Gerüchten zufolge könnte ein anderer Hersteller mit der Produktion der Neuauflage beauftragt werden.

Laut einer anonymen Quelle, die sich auf dem chinesischen Mikrobloggingdienst Weibo äußerte, soll es sich beim Hersteller des nächsten Nexus 7 um das chinesische Unternehmen Huawei handeln, wie Phone Radar berichtet. Damit würde Huawei nach dem Nexus 6P das nächste Gerät für Google produzieren. Mögliche technische Daten zum neuen Nexus 7 nannte die Quelle allerdings noch nicht.

Googles Nexus 7-Projekt soll bereits gestartet sein

Dennoch soll das Projekt schon in vollem Gange sein, was bedeuten würde, dass ein Releasetermin im Jahr 2016 denkbar ist. Google selbst hat allerdings bislang weder Pläne für ein neues Nexus 7-Tablet noch einen designierten Hersteller bestätigt. Es kann auch nicht gesagt werden, wie zuverlässig die Quelle wirklich ist, weil weder genannt wird, aus welchem Umfeld sie stammt, noch woher die Informationen letztlich kommen.

Das bislang letzte Nexus 7-Tablet kam 2013 auf den Markt und wurde von Asus produziert. Über den Google-Shop ist es nicht mehr erhältlich und noch hat der Suchmaschinenkonzern keinen Nachfolger angekündigt. Mit dem Nexus 9 hat Google zwar weiterhin ein Tablet im Angebot, doch dieses besitzt ein etwas größeres Display von 8,9 Zoll, wogegen das Nexus 7 mit seinem 7-Zoll-Bildschirm deutlich kleiner ist.


Weitere Artikel zum Thema
8-Schritte-Akku-Test: So will Samsung künf­tig Fabri­ka­ti­ons­feh­ler vermei­den
Beim Galaxy S8 und anderen kommenden Samsung-Geräten soll der Akku intensiver geprüft werden
Schluss mit Smartphone-Bränden: Samsung hat einen 8-Punkte-Plan vorgestellt, nach dem der Akku für das Galaxy S8 und Co. künftig geprüft wird.
WhatsApp und Co.: Messen­ger führen Apps des Jahres 2016 an
Michael Keller
WhatsApp war hierzulande im Jahr 2016 die beliebteste App
Die populärsten Apps des Jahres 2016 werden von Facebook dominiert: WhatsApp und der eigene Messenger führen die Liste an.
Codename "Half­beak": Fotos von HTCs Smart­watch aufge­taucht
Guido Karsten
Seit dem letzten Leak hat sich das Äußere der HTC "Halfbeak" offenbar leicht verändert
Seit 2014 gibt es Gerüchte über ein HTC Wearable. Neue geleakte Fotos lassen hoffen, dass "Halfbeak" immer noch erscheinen könnte.