Google sagt euch jetzt vor der Airline, ob sich ein Flug verspätet

Pünktlich oder nicht? Google weiß es zuerst.
Pünktlich oder nicht? Google weiß es zuerst.(© 2018 CC: Unsplash/Deniz Altindas)

Google erweitertet seine Flugsuche Flights um ein praktisches Feature: Sie sagt euch Verspätungen von Flügen noch vor der jeweiligen Airline voraus.

Google will euch künftig vor Ärger und langen Wartezeiten auf dem Weg in den Urlaub bewahren. Wie TechCrunch berichtet, kann die Flugsuche Google Flights euch jetzt nämlich sagen, ob und wie viel Verspätung euer Flug hat. Das Besondere: Google schickt euch die Infos schon dann, bevor die jeweilige Airline weiß, dass das Flugzeug wahrscheinlich verspätet abhebt.

Vorteil durch maschinelles Lernen

Google verlässt sich bei den vorhersagen nämlich nicht nur auf die Daten der Airline sondern setzt auch auf bereits gesammelte Daten zur Flugverbindung, durch die Algorithmen eventuelle Verspätungen voraussagen können. Einen Hinweis soll der Dienst aber erst dann ausspielen, wenn sich das Unternehmen zu 80 Prozent sicher ist, dass sich das Flugzeug wirklich verspätet. Ihr solltet euch also nach Möglichkeit trotzdem pünktlich auf den Weg zum Flughafen machen.

Neben der Verspätung an sich soll Google Flights auch Auskünfte über mögliche Gründe geben, etwa das Wetter oder eine verspätete Ankunft das Flugzeugs vom vorherigen Flug. Wenn ihr euren Flug-Status nachvollziehen wollt, genügt es übrigens, die Flugnummer in die Google-Suche einzugeben. Google Flights zeigt euch dann die Daten an.

Wo bleibt mein Flug? Google weiß es.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube Music gibt es jetzt auch für Android Auto
Sascha Adermann
Die YouTube-Music-App konntet ihr im Auto bisher nur über das Smartphone aufrufen
Endlich könnt ihr YouTube Music komfortabel direkt über Android Auto steuern. Die neueste Version der App steht ab sofort zur Verfügung.
Android Q: So will Google den "Zurück"-Button erset­zen
Michael Keller
Die Navigations-Tasten (hier auf dem Huawei Mate 20 Lite) sollen mit Android Q verschwinden
Mit dem Update auf Android Q stehen euch große Änderungen bevor: Offenbar testet Google derzeit Alternativen für den "Zurück"-Button.
Vorin­stal­lierte Android-Apps offen­bar bald ohne Google-Login aktua­li­sier­bar
Francis Lido
Die Anzahl vorinstallierter Apps variiert von Gerät zu Gerät.
Updates für vorinstallierte Android-Apps könnt ihr künftig wohl auch ohne Login installieren. Das soll Google Entwicklern gegenüber angekündigt haben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.