Google zeigt Neuheiten zu Android Q am 7. Mai 2019

Sundar Pichai begrüßt am 7. Mai 2019 Entwickler und Presse zur Google I/O.
Sundar Pichai begrüßt am 7. Mai 2019 Entwickler und Presse zur Google I/O.(© 2017 Youtube/Google Developers)

Der Termin für die Google I/O 2019 ist bekannt. Wenig überraschend findet die Entwicklerkonferenz Anfang Mai 2019 statt. Neuigkeiten zu Android Q sind gesetzt.

Am 7. Mai 2019 wird Google-Chef Sundar Pichai Entwickler und Pressevertreter im Shoreline Amphitheatre begrüßen. Denn vom 7. bis zum 9. Mai 2019 wird die Entwicklermesse Google I/O stattfinden. Der erste große Termin auf der Tagesordnung ist traditionell die Eröffnungs-Keynote, in deren Rahmen die Verantwortlichen Neuheiten aus de Google-Universum präsentieren. 2018 zählten dazu unter anderem eine Funktion, mit der der Google Assistant Telefonanrufe für euch erledigen kann (Duplex) und die Ankündigung der offenen Beta-Version von Android Pie.

Neues zu Android Q – und Fuchsia?

Auch in diesem Jahr dürfte Googles Betriebssystem ein Punkt auf der Tagesordnung sein. Die neue Variante trägt, dem Alphabet folgend, den Arbeitsnamen Android Q. Eine sehr frühe Version ist Anfang 2019 bereits beim Forum XDA Developers angekommen, enthielt neben einem Dark Mode aber noch wenig spektakuläre Neuheiten. Das ändert sich wahrscheinlich, wenn Google die erste Version für Entwickler freigibt. Auf der Google I/O folgt traditionell die Vorstellung großer neuer Funktionen und die Freigabe der Test-Version für alle Besitzer ausgewählter Smartphones.

Außerdem könnte das Unternehmen auf der Entwicklerkonferenz ein komplett neues Betriebssystem vorstellen: Der Name Fuchsia ging bereits öfter durch die Medien. Viele offizielle Informationen gibt es zur Software aber nicht. Das System soll unter anderem Android-Apps unterstützen und neben Smartphones und Tablets auch auf Notebooks und „Internet of Things“-Geräten laufen. 2019 könnte es allerdings konkreter werden. Für den Markstart warb Google Bill Stevenson von Apple ab. Stevenson betreute zuvor 15 Jahre lang das Betriebssystem macOS (vorher OS X). Weitere Neuheiten verrät Google dann vielleicht am 7. Mai 2019.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Z: So viel soll das Smart­phone in Deutsch­land kosten
Michael Keller
Das Huawei P Smart (2019) könnte bald einen Ableger erhalten
Schon bald könnte das Huawei P Smart Z erscheinen. Nun ist angeblich der Preis des Smartphones durchgesickert.
Huawei P Smart Plus (2019): Güns­ti­ges Handy mit Triple-Kamera ist offi­zi­ell
Christoph Lübben
Das Huawei P Smart Plus (2019) hat im Gegensatz zum bereits erhältlich P Smart (2019) eine Triple-Kamera
Das Huawei P Smart Plus (2019) kommt: Das neue Einsteiger-Smartphone verfügt über eine Triple-Kamera und bringt genügend Leistung mit.
Huawei P smart Plus (2019): Aufge­bohr­tes Mittel­klasse-Smart­phone
Lars Wertgen
Das Huawei P smart (2019) hat der Hersteller bereits im Dezember 2018 vorgestellt
Das Huawei P smart Plus (2019) ist auf der Produktseite des Herstellers aufgetaucht. Nach Unterschieden zum Standardmodell muss man etwas suchen.