"Harry Potter: Hogwarts Mystery" erscheint in Kürze für iOS und Android

Der Erscheinungstermin für "Harry Potter: Hogwarts Mystery" steht fest. Das Spiel für iOS und Android soll ab dem 25. April 2018 erhältlich sein. Das hat Entwickler Jam City in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Außerdem verkündete das Unternehmen, dass mehrere Schauspieler aus den "Harry Potter"-Filmen den Charakteren im Spiel ihre Stimme leihen werden. Dazu gehören unter anderem Dame Maggie Smith, die Professor McGonagall vertont, und Michael Gambon als Professor Dumbledore. Außerdem sind als Synchronsprecher in "Harry Potter: Hogwarts Mystery" mit dabei: Warwick Davis (Professor Flitwick), Sally Mortemore (Madam Irma Pince), Gemma Jones (Madam Pomfrey) und Zoe Wanamaker (Madam Hooch).

Adventure mit Rollenspielelementen

In "Harry Potter: Hogwarts Mystery" könnt ihr einen eigenen Charakter erstellen und das Leben eines Hogwarts-Schülers nachempfinden. Mit eurem personalisierten Avatar besucht ihr den Unterricht, lernt zu zaubern und schließt Freundschaften mit anderen Schülern. Wie im echten Leben versteht ihr euch aber auch in "Harry Potter: Hogwarts Mystery" nicht mit jedem, sodass es auch zu Rivalitäten kommen kann.

Eure Entscheidungen im Spiel beeinflussen den Verlauf von Quests und der Handlung in "Harry Potter: Hogwarts Mystery". Das soll es Spielern ermöglichen, ihr "eigenes Vermächtnis als Hexe oder Zauberer" zu hinterlassen. Jam City beschreibt den Titel als ein erzählerisches Adventure mit Rollenspielelementen. Auf das Spiel einstimmen könnt ihr euch bereits jetzt mit dem offiziellen Teaser-Trailer, den ihr über diesem Artikel findet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone mit Curved-Display: Über diese Kurven staunt selbst Samsung
Francis Lido
Her damit6Bei Samsung biegen sich Displays schon länger um den Gehäuserand – bald auch bei Apple?
Ihr schwört auf iPhones, seid aber neidisch auf Samsungs gebogene Displays? Womöglich sind auch bei Apple bald Kurven angesagt.
Redmi Note 10 (Pro)? Myste­ri­öses Xiaomi-Smart­phone in U-Bahn gesich­tet
Francis Lido
Der Nachfolger des Redmi Note 9 Pro (Bild) hat sich womöglich schon blicken lassen
Ein neues Xiaomi-Smartphone ist in freier Wildbahn aufgetaucht. Handelt es sich um das Redmi Note 10 (Pro)?
Xiaomi Mi 10 im Test: So gut ist das 108-MP-Mons­ter
Christoph Lübben
Her damit6Das Xiaomi Mi 10 ist mittlerweile günstiger geworden, lohnt sich der Kauf für euch?
Das Xiaomi Mi 10 im Test: Wir haben das Flaggschiff Monate nach dessen Release erneut unter die Lupe genommen. Ist es ein echtes Schnäppchen?