Honor V10 mit Riesen-Arbeitsspeicher kommt Mitte August

Honor 10
Honor 10(© 2018 CURVED)

Der Start des aufgebohrten Honor V10 steht vor der Tür: Noch Mitte August 2018 will die Huawei-Tochter eine neue Version des Top-Smartphones veröffentlichen. Das Gerät muss sich zumindest in Bezug auf die Ausstattung nicht vor der hochklassigen Konkurrenz verstecken.

Honor hat über seinen offiziellen Weibo-Account bekannt gegeben, dass eine neue Version des Honor V10 am 14. August 2018 erscheinen wird, wie GizmoChina berichtet. Das neue Modell des High-End-Smartphones besitzt stolze 8 GB an Arbeitsspeicher und 128 GB an internem Speicherplatz – auch das hat der Hersteller bereits verkündet. Der Verkauf des Gerätes, das außerhalb von China als "Honor View 10" gehandelt, wird startet in China um 10.08 Uhr Ortszeit.

Preis von unter 400 Euro möglich

Unklar ist bislang noch, wie viel die neue Version des Honor V10 zum Verkaufsstart kosten wird. Das Unternehmen hat aktuell zwei andere Smartphones mit 8 GB RAM im Angebot, das Honor 10 GT für umgerechnet knapp 420 Euro und das Honor Note 10 für umgerechnet etwa 450 Euro. Es sei denkbar, dass der Hersteller für das V10 einen Preis von ungefähr 380 Euro aufruft.

Die Huawei-Tochter hat das Honor V10 bereits im November 2017 eingeführt, in Versionen mit 4 und 6 GB RAM. Das Honor V10 bietet ein Display mit der Diagonale von 5,99 Zoll, das in Full HD+ auflöst. Die Dualkamera auf der Rückseite löst mit 20 und 16 MP auf. Als Farben stehen aktuell Rot, Gold, Blau und Schwarz zur Verfügung. Ob es die neue Version des Smartphones ebenfalls in diesen Farben geben wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Das erfahren alle interessierten Käufer aber schon in wenigen Tagen. Die alte Version des Honor View 10 haben wir bereits getestet.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 30 und Co.: Wird Blue­tooth zum letz­ten Sarg­na­gel?
Guido Karsten
Unfassbar !14Auch das Spitzenmodell Huawei P30 Pro macht selbstverständlich von Bluetooth Gebrauch
Zukünftige Huawei-Smartphones wie das Mate 30 sind in Gefahr: Das von den USA verhängte Verbot zur Zusammenarbeit mit Huawei betrifft auch Bluetooth.
Warten auf das Honor 20 Pro: Android-Sperre bremst Release
Christoph Lübben
Das Honor 30 Pro hat einen Super-Zoom – und erscheint womöglich super spät
Das Honor 20 Pro wird nicht pünktlich sein: Die fehlende Android-Lizenz von Huawei könnte das Top-Modell deutlich später erscheinen lassen.
Hat Huawei eine Alter­na­tive zum Google Play Store gefun­den?
Christoph Lübben
Weg damit !11Auf bereits erhältlichen Geräten wie dem Huawei P Smart (2019) ist der Google Play Store noch vorhanden
Sollte Huawei auch weiterhin keine Android-Lizenz mehr besitzen, braucht es eine Alternative zum Google Play Store: Diese könnte "Aptoide" heißen.