Honor View 20: Smartphone mit Top-Kamera ist ab sofort erhältlich

Das Honor View 20 in "Midnight Black"
Das Honor View 20 in "Midnight Black"(© 2019 Honor)

Vorgestellt hat es der Hersteller bereits Ende 2018, ab sofort ist das Honor View 20 im Handel erhältlich. Das Smartphone überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und stellt unter Beweis, das Honor auch High-End-Geräte entwickeln kann.

Ab heute könnt ihr das Honor View 20 in der Basis-Version zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 569 Euro kaufen. Die Konfiguration beinhaltet 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Letzterer lässt sich allerdings nicht via microSD-Karte erweitern. Für Nutzer, denen die Kapazität nicht ausreicht, gibt es eine besser ausgestattete Variante, die 256 GB internen Speicher und darüber hinaus auch noch 6 GB RAM mitbringt: Für das Top-Modell verlangt der Hersteller 649 Euro. Außerdem müsst ihr euch zwischen den Farbvarianten "Sapphire Blue" und "Midnight Black" entscheiden.

Loch im Display

Eines der auffälligsten Merkmale des Honor View 20 ist das sogenannte "Punch Hole"-Display: Statt in einer Notch wie beispielsweise beim iPhone Xs befindet sich die Frontkamera des Geräts hinter einem Loch im 6,4 Zoll großen Bildschirm. Das sorgt dafür, dass ein noch größerer Teil der Vorderseite für die Anzeige zur Verfügung steht – genauer gesagt 91,82 Prozent der Vorderseite. Das LC-Display löst mit Full HD+ auf, die Selfie-Kamera mit bis zu 25 MP. Im Test machte sich allerdings der fehlende Autofokus negativ bemerkbar.

Honor View 20 in "Sapphire Blue": Die Frontkamera sitzt hinter einem Loch im Display(© 2019 Honor)

Hauptkamera mit 48 Megapixeln

Die Rückseite des Honor View 20 ist nicht minder interessant. Dort sitzt nämlich die horizontal angeordnete Dualkamera mit einer Auflösung von 48 MP. Die maximale Foto-Auflösung liegt allerdings bei 12 MP. Die darüber hinausgehenden Pixel erhöhen nämlich nicht die Schärfe von Fotos, sondern vermindern Bildrauschen und erhöhen die Lichtempfindlichkeit. Dafür kombiniert das Honor View 20 jeweils vier Pixel zu einem, sodass im Ergebnis ein 12-MP-Foto entsteht. Bei der zweiten Linse handelt es sich um ein 3D-Objektiv, das via Infrarotlicht den Abstand zu eurem Motiv messen kann. Darüber hinaus kommt sie bei "3D Motion Sensing"-Spielen als Bewegungssensor zum Einsatz.

Viel Leistung für Spiele und Co.

Auch die restliche technische Ausstattung kann sich sehen lassen: Für die Rechenleistung ist Huaweis Chipsatz Kirin 980 zuständig, der unter anderem auch im Huawei Mate 20 Pro zum Einsatz kommt und aktuell als stärkster Android-Prozessor gilt. Ihm zur Seite stehen wie anfangs erwähnt wahlweise 6 GB oder 8 GB RAM. Unabhängig von der gewählten Konfiguration bietet das Honor View 20 eine überzeugende Performance, die für jegliche Anwendungsszenarien ausreicht.

Gerade wer gerne anspruchsvolle Mobile Games spielt, ist mit dem Honor View 20 gut beraten. Das Smartphone zählt unter anderem zu den wenigen Android-Smartphones, auf denen euch in "Fortnite" neuerdings ein 60-Hz-Modus zur Verfügung steht. Dieser soll zwar den Akku stärker beanspruchen, doch der fällt mit einer Kapazität von 4000 mAh auch recht großzügig aus.

Zahlreiche KI-Features und Android Pie

Ein weiteres Verkaufsargument für das Honor View 20 sind die umfangreichen KI-Funktionen. Diese unterstützen euch nicht nur beim Fotografieren, sondern ermöglichen es dem Smartphone auch, "über 300 berühmte Wahrzeichen und 100.000 Gemälde aus aller Welt" zu erkennen. Über das sogenannte "AI Shopping"-Feature könnt ihr außerdem Gegenstände mit der Kamera scannen und euch dann dazu passende Onlineshops anzeigen lassen. Richtet ihr die Kamera dagegen auf Lebensmittel, zeigt euch das Honor View 20 auf Wunsch die darin enthaltenen Kalorien an. Als Betriebssystem ist erfreulicherweise Android Pie vorinstalliert.


Weitere Artikel zum Thema
Honor Watch Magic 2: Güns­ti­ger Huawei-Watch-GT-2-Able­ger im Anflug?
Francis Lido
Die Honor Watch Magic 2 sieht angeblich aus wie die Huawei Watch GT2 (Bild)
Mit der Honor Watch Magic 2 erwartet uns in Kürze wohl eine günstige Alternative zur Huawei Watch GT2. Die Enthüllung steht angeblich kurz bevor.
Honor View 30: Teaser-Video bestä­tigt Triple-Kamera
Guido Karsten
Das Honor View 30 wird noch mehr Kameras besitzen als das View 20 (Bild)
Huawei stellt noch im November das Honor View 30 vor. Zwei Teaser-Videos zum Smartphone heben insbesondere die Kamera und den 5G-Support hervor.
Huawei P30 und Mate 20: Update auf Android 10 und EMUI 10 ist fertig
Lars Wertgen
Das Huawei P30 Pro erhält bereits Android 10
Das Update auf Android 10 und EMUI 10 verteilt der Hersteller in China für das Huawei P30 bereits. Aber auch hierzulande werden einige Nutzer bedient.