HP Elite X3 kommt auch nach Deutschland: So viel soll es kosten

UPDATEHer damit !29
Der Bildschirm des Windows 10 Mobile-Phablets HP Elite X3 soll knapp 6 Zoll groß sein
Der Bildschirm des Windows 10 Mobile-Phablets HP Elite X3 soll knapp 6 Zoll groß sein(© 2016 CURVED)

Update (18.07.2016, 15:30 Uhr): Mittlerweile hat HP selbst eine Pressemitteilung zum Release des HP Elite X3 veröffentlicht. Demnach soll das Smartphone Ende Juli 2016 ausgeliefert werden und ab August verfügbar sein. Der Preis für das High-End-Gerät beträgt demnach inklusive Mehrwertsteuer 831 Euro. Außerdem gibt es das Smartphone als Bundle mit dem HP Desk Dock für das Continuum-Feature und dem HP Lap Dock, einer Notebook-Erweiterung; hierfür beträgt der Preis knapp 1427 Euro.

Ursprüngliche Nachricht:

Das Windows 10 Mobile-Flaggschiff HP Elite X3 wurde bereits auf dem MWC 2016 im Frühjahr vorgestellt. Bisher hat der Hersteller sich allerdings weder zum Preis noch zum Release-Termin geäußert. Wie NokiaPowerUser berichtet, soll das High-End-Phablet aber auch in Deutschland erscheinen und erste Infos zum erwarteten Preis gibt es ebenfalls.

Dem Bericht zufolge soll das HP Elite X3 in vielen Ländern Europas und auch in Deutschland erscheinen. Wann genau dies der Fall ist, scheint immer noch unklar. Womöglich wartet HP aber auch noch den für Ende Juli erwarteten Release des großen Anniversary-Updates für Windows 10 und Windows 10 Mobile ab. Auf diese Weise könnte HP sein neues Phablet direkt mit der neuen Version des Betriebssystems anbieten.

Günstig wird es wohl nicht

Da es sich beim HP Elite X3 um ein waschechtes High-End-Phablet handeln wird, war davon bereits auszugehen. Ein Leak von der französischen HP-Webseite scheint nun aber auch zu bestätigen, dass HP sein neues Smartphone nicht unbedingt zu einem Schnäppchen machen wird. In Frankreich und Spanien soll das Gerät demnach für etwa 840 Euro in der Variante mit einem SIM-Kartenschacht und für etwa 880 Euro mit Dual-SIM angeboten werden. Hierzulande sollten die Preise nicht allzu stark davon abweichen.

Immerhin liefert HP mit dem Elite X3 aber auch das bis dato stärkste Windows 10 Mobile-Smartphone, das sich von der Ausstattung her nicht hinter Premium-Geräten mit Android verstecken muss. Das 6-Zoll-AMOLED-Display löst in 2K auf, ein Snapdragon 820-Chipsatz und 4 GB RAM sorgen für genügend Leistung. Geladen wird das Phablet per USB-Typ-C und die Kameras lösen mit 8 MP auf der Vorderseite und 16 MP auf der Rückseite auch angenehm hoch auf. Wir sind gespannt, wie sich das HP Elite X3 im Test schlägt.

Weitere Artikel zum Thema
HP Elite X3 und Co.: Crea­tors Update für Windows 10 Mobile gest­ar­tet
Christoph Lübben
Her damit !17Auch das HP Elite X3 erhält das Creators Update für Windows 10 Mobile
Für Smartphones mit Windows 10 Mobile rollt nun das Creators Update aus. Neben UI-Änderungen sind auch neue Features darin enthalten.
Diese 13 Windows-10-Mobile-Smart­pho­nes erhal­ten das große Crea­tors Update
Michael Keller
Auch das Lumia 640 soll das Creators Update für Windows 10 Mobile erhalten
Das Creators Update für Windows 10 erscheint auch für Smartphones – allerdings nur für eine Handvoll, wie nun bekannt wurde.
HP Elite x3 im Hands-on: der bessere BlackBerry
Jan Johannsen10
Supergeil !74HP Elite x3: Business-Smartphone mit Windows-Ökosystem.
Das Lumia 950 XL kann einpacken: Mit dem HP Elite x3 feiert der Hersteller ein beeindruckendes Comeback. Das Hands-on.