HTC Eye: Wie ein HTC One M8 mit neuer Kamera?

Das HTC Eye soll wie das HTC One M8 for Windows sein – nur mit stärkerer Frontkamera
Das HTC Eye soll wie das HTC One M8 for Windows sein – nur mit stärkerer Frontkamera(© 2014 YouTube / HTC Tutorials)

Ein neues Selfie-Smartphone von HTC: Derzeit mehren sich die Gerüchte, dass mit dem HTC Eye in naher Zukunft ein Ableger des HTC One M8 mit starker Frontkamera erscheinen könnte. Möglicherweise stellt das Unternehmen aus Taiwan das HTC Eye schon am 8. Oktober vor – an diesem Tag gibt es ein spezielles Event in New York, zu dem bereits zahlreiche Pressevertreter eingeladen wurden.

Das Design des HTC Eye soll sich stark am HTC One M8 orientieren, berichtet HTC Source unter Berufung auf einen Tweet von @upleaks. Demnach sei das neue Smartphone am ehesten mit dem HTC One M8 for Windows zu vergleichen.

HTC M8_EYE's hardware is almost the same as original M8, like HTC One M8 for Windows. It also has 0P6B model number.
— @upleaks (@upleaks) September 12, 2014

8-MP-Kamera auf der Vorderseite?

Das HTC Eye wird wahrscheinlich eine Frontkamera mit 8 MP bieten, die sich hervorragend für Selbstporträts eignet. Eine solche ist beispielsweise auch im HTC Desire 820 oder im Sony Xperia C3 verbaut. Denkbar ist auch ein spezieller Panorama-Modus für Selfies, um mehrere Personen auf einfachere Weise aufnehmen zu können.

Bereits im August 2014 gab es Gerüchte, dass alle großen Anbieter in den USA das HTC Eye vertreiben wollen, zum Beispiel T-Online und AT&T. Ob das HTC Eye auch auf dem europäischen Markt erhältlich sein wird, könnte am 8. Oktober in New York bekannt gegeben werden.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book will noch in diesem Jahr eigene Serien produ­zie­ren
Michael Keller
Die Facebook-Serien sollen ein junges Publikum ansprechen
Facebook will offenbar in den Streaming-Markt einsteigen: Die ersten selbst produzierten Shows und Serien könnten noch im Sommer 2017 erscheinen.
OnePlus 5 schlägt HTC U11 und Galaxy S8 im Speed­test
Michael Keller1
OnePlus 5
One Plus 5, HTC U11 und Galaxy S8 nutzen den Snapdragon 835. Einem Vergleichstest zufolge sind die Smartphones aber nicht alle gleich schnell.
Asus ZenFone AR im Test: viel Cash für wenig Tango [mit Video]
Marco Engelien1
UPDATEHer damit !22Das Asus ZenFone AR
Das Asus ZenFone AR unterstützt nicht nur Daydream, sondern auch Googles AR-Plattform Tango. Wofür man das braucht, klärt der Test.