HTC One A9 mit Android 6.0 Marshmallow im Handel erhältlich

Her damit !19
Das HTC One A9 erinnert äußerlich an Apples iPhone 6 und iPhone 6s
Das HTC One A9 erinnert äußerlich an Apples iPhone 6 und iPhone 6s(© 2015 CURVED)

HTC hat sein handliches neues Smartphone mit Metallgehäuse, das One A9, nun in den Verkauf gegeben. Seit dem 4. November ist das Gerät, auf dem bereits das brandneue Android 6.0 Marshmallow installiert ist, somit auch in Deutschland erhältlich.

Das HTC One A9 bringt einen Full-HD-Bildschirm mit 5-Zoll-Bilddiagonale mit. Das Display basiert auf AMOLED-Technik und liefert entsprechend knallige Farben und ein dunkles Schwarz. Das HTC One A9 ist zwar nur mit einem 16 GB großen internen Speicher zu bekommen, jedoch bietet das Smartphone trotz Metallgehäuse die Möglichkeit, eine microSD-Karte einzusetzen und somit den Speicherplatz zu erweitern.

Ein Hauch von Luxus

Im Herzen des HTC One A9 arbeitet ein Snapdragon 617-Prozessor zusammen mit 2 GB RAM. Zwar bietet die Konfiguration genügend Performance, um mit Top-Smartphones vom vergangenen Jahr mitzuhalten, jedoch reicht dies nicht, um das Gerät zum High-End-Feld dazuzuzählen. Auf der anderen Seite bietet das HTC One A9 aber wieder ein paar Features und Eigenschaften, die eher selten im mittleren Marktsegment zu beobachten sind.

Das HTC One A9 besitzt beispielsweise eine 13-MP-Kamera inklusive eines optischen Bildstabilisators, der Wacklern entgegen wirkt. Zum Vergleich: Von Apples aktueller iPhone-Generation ist lediglich das große iPhone 6s Plus mit einem solchen optischen Bildstabilisator ausgerüstet. Ebenfalls noch längst nicht Standard: der Fingerabdrucksensor, der sich beim HTC One A9 im Homebutton versteckt. Zusammen mit dem Metallgehäuse bietet das neue Gerät also ein paar Features, die das Smartphone mit dem Mittelklasse-Prozessor aus der Masse hervorhebt. Die UVP des Gerätes gibt der Hersteller allerdings auch mit einem dafür doch recht happigen Preis von 579 Euro an.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Apple und Samsung profi­tie­ren kaum vom Wachs­tum des Smart­phone-Mark­tes
Michael Keller
Huawei konnte auch im ersten Quartal 2017 seinen Absatz steigern
Der Smartphone-Markt wächst, aber Samsung und Apple haben wenig davon. Vor allem chinesische Hersteller wie Huawei legten Anfang 2017 zu.
Honor 6X erhält Update auf Android 7.0 Nougat
Michael Keller
Das Honor 6X ist seit Anfang 2017 in Deutschland verfügbar
Das Honor 6X erhält ein großes Update: Ab sofort beginnt Huawei den Rollout von Android 7.0 Nougat und EMUI 5.0.